Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

2
Jetzt oder nie!
Picture 39270a1f ea4d 4022 b027 4ff07b1059d1
@Pia: Vielen Dank für deine Frage. Eine kostenlose, elektronische Version des Buches ist nicht geplant. Unter https://www.hochparterre.ch/klimatipps findest du aber zahlreiche Klimatipps für Architektur, Raumplanung und Landschaftsarchitektur, einige davon sind frei zugänglich.
Picture 39270a1f ea4d 4022 b027 4ff07b1059d1
@Atelier Nord: Bonjour. Das Buch erscheint im November 2021 auf Deutsch und in der ersten Hälfte 2022 auf Englisch. Eine französische Version ist nicht geplant. Unter hochparterre.ch/conseils-climatiques finden Sie aber 33 Klimatipps für die Architektur auf Französisch.
2
Das Raumschiff Erde hat keinen Notausgang und wir müssen uns dringend mit der steuerung beschäftigen....
0
Nach dem enttäuschenden NEIN zum CO2-Gesetz ist diese Initiative wichtiger den je.
5
Das klimafreundliche Bauen ist ein wichtiger Hebel, um unsere Klimaziele zu erreichen.
3
Wir möchten unsere Öl-Heizung ersetzen. Ist eine Pellet-Heizung eine gute Alternative, obwohl sie nicht CO2-neutral ist? Auf diese und andere Fragen erhoffe ich mir Antworten und freue mich auf das Buch!
2
Weil Klima bauen keinen Staat braucht!
4
Bonjour.
Die Publikation ist nur auf Deutsch oder auch auf Französisch und / oder Englisch geplant? Dankeschön.
3
Um noch mehr Menschen zu erreichen, und nachdem die Kosten gedeckt sind, ist es eventuell auch geplant, das Buch in elektronischer Form frei verfügbar zu machen?
0
Nach dem 13. Juni 2021 ist es umso wichtiger!!
3
Wir müssen Architektur neu denken. Darum braucht es solche Projekte.
0
Wir sind eine Familie, die vor 13 Jahren ein EFH bauen durfte - mit kleinem Budget. Trotzdem haben wir wenigstens eine solare Warmwasseranlage aufs Dach installieren lassen. Es rechnet sich nicht, hiess es... doch, tut es. Für die Mitwelt allemal!
5
Die Menschen brauchen die Natur aber die Natur braucht uns nicht.
0
Die Schweiz hat keine heimischen fossilen Energieträger. Wir haben unseren Wohlstand als Land mit unseren Denkleistungen und Konstruktionskünsten erarbeitet. Wenn wir den «Schweizer Rohstoff» Problemlösekompetenz im 21. Jahrhundert sichern wollen, müssen wir unsere Fachkompetenzen und das KnowHow auf eine Netto-Null Wirtschaft und Gesellschaft ausrichten. Nachhaltiges Bauen ist dabei ein zentraler Pfeiler (inklusive «Knowhow-Exportfähigkeit»).

Was ist Ihr Beitrag zur persönlichen und geschäftlichen Energiewende?
www.russipartner.swiss STEUERN.ENERGIE
5
Klimagerechtes Bauen ist wichtig. Noch wichtiger wird aber das klimagerechte Umbauen und Umnutzen. Ich hoffe, dass ihr diesen Themen in eurem Buch auch einige Seiten widmet.
3
Das Bauen und der gebaute Bestand trägt massgeblich zum Ressourcenverbrauch und CO2-Ausstoss bei. Wir müssen handeln. Jetzt. Ein Umdenken ist notwendig. Sowohl in den Architekturkonzepten, wie auch in den Baumaterialherstellung und Verwendung. Umbau statt Neubau. Kreislauf statt Entsorgung. Wir machen mit.
1
Damit das Wissen zur kollektiven Selbstverständlichkeit wird!
Picture 372552a3 1f1c 4f2e 8333 50cba9cc3bb6
Wenn schon bauen, denn schon Klima bauen.
Picture a6782946 17a5 4066 a32e cef15dbe097e
Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!
5
Merci für die Initiative. Es freut mich, dass das Thema fachlich ankommt und auch für andere Beteiligte aufbereitet wird.
0
Il faut vraiment que la construction devienne plus durable, sinon il sera difficile de s'opposer aux voix qui demandent que cesse toute construction nouvelle.
Picture db857057 b237 4c87 a5b3 6e7f652cea0a
Ein Klima-Projekt mit Weitblick und gleichzeitig Praxisnähe, yeah!
2
Vielleicht ist «nichtbauen» am Klimagerechtesten. Falls unumgänglich, dann wenigstens klimagerecht.
5
Das Projekt «Klima bauen» entspricht ganz dem Leitsatz des Hochbauamtes des Kantons Zürich «Nachhaltigkeit prägt Baukultur». Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Zielerreichung ist eine gemeinsame Sprache. Das Lexikon ist also quasi ein Verständigungsdokument. Dies möchte das Hochbauamt gerne unterstützen.
1
der Raubbau an unserem Planeten muss ein Ende haben. Raus aus dem fossilen Zeitalter; aber tiffig!
3
!!! für meine Kinder und Enkel!!!
5
Wir bauen zu viel Schrott und das ist nicht nur aeusserlich gemeint
1
My hole Famliy is involved in architecture, so it is a pleasant for me to join this crowdfunding « Klima bauen»
5
Wir bauen gerade eine 5 1/2 Eigentumswohnung mit Minergie P.-Standard Mit Erdregister, Solarpanels an den Fassaden, Fotovoltaik auf dem Dach, Grosse Speicher im Technikraum für Wasser und Strom, zusätzliche Speicherbatterie, Wärmepumpe und indirekte Lüftung. Projekt: Nordtorweg 10, 5210 Windisch. Architekt Miloni Solar AG, Baden-Dättwil, Bezugstermin Ende 2021.
Das Haus wird annähernd autark und kann zusätzlich Strom ins Netz abgeben.
4
Mit optimierten Bauwerken können wir sehr viel zum guten Klima beitragen, das sind wir uns und den folgenden Generationen schuldig!
0
Weil 2050 Netto Null schon bald ist! Bei einer Gebäudeerneuerungsrate in der Schweiz von weit unter 2% werden maximal 50-60% der Bauten 2050 ertüchtigt sein. Diese müssen die restlichen 40-50% kompensieren. Dieses Buch hilft dabei.