Ein zukunftsorientiertes und innovatives Kunstprojekt

Im Buch werden die grossen Veränderungen der aktuellen zeitgenössischen Kunst dargelegt; in der Pyramide der Kunst gibt es immer eine kleinere Spitze von Millionenkünstlern und eine immer grössere Basis in der Mitte. Folgende Sätze bestimmen meist die heutige Szene:

Provokation kommt vor der Ästhetik. Der Name kommt vor dem erkennbaren Können.

Das Buch zeigt Denk — und Lösungsansätze für ein Umdenken beim Thema «der Ausverkauf unserer Kultur» an.

Autorin und Bildkunst: Dalia Pugatsch, Atelier für Kunst und Gestaltung

Fotografie und Fotoreportage, Layout und Design: Alex Jeschek, Prima Art

Projektbegleitung: Rita Kummli

Crowdfunding: Nathalie Gasser

Picture 52ce31f7 2a5f 4e8a 8191 ed6c79e303d3Picture bcb34b86 7712 4dcb 974a ee6dea08a8a5

Das Besondere an meinem Projekt

Ein solches Projekt braucht eine grosse Basis gleichgesinnter «Mitdenker» oder Revoluzzer. Es benötigt ein Umdenken, da die Ratlosigkeit, das Unverständnis und der Ärger gegenüber der heutigen Kunst stetig wachsen. Soll weiterhin der Name, der Brand, der Mentor eines Künstlers oder die Ausbildungsstätte alleinige Referenz für gute Kunst sein? Sollen nach wie vor einzelne Kunstkritiker und Kuratoren über unseren Kunstbegriff bestimmen dürfen? Anhand von vielen Bildern und Texten versuche ich in meinem Buch den Gegenbeweis anzutreten.

Dies tue ich unter anderem, indem ich die erste vielgelobte Kunstform der Menschheit, die Höhlenmalerei, welche ganz ohne grosse Namen oder Ausbildungsstätten geboren wurde, in Verbindung setze mit der zeitgenössischen Kunst. Die Idee der Synthese von uralt und modern ist geboren.

Aus dieser einzigartigen Verbindung von 30 000 Jahre alter Höhlenkunst und moderner «Kunst» entsteht eine innovative und brandneue Kunstrichtung.

Picture ae0f9a6f 0f82 4696 8256 9d6c10881abaPicture 607ab19a e17c 43c5 8918 a219999035e3

Dafür brauche ich deine Unterstützung

Wir brauchen eure Unterstützung natürlich in erster Linie auf ideeller Basis. Jeder, der ähnliche Gedanken nun in die Gemeinschaftsidee der Kunstrevolution einbringen möchte, ist hier am richtigen Ort. Aber ein solches Grossprojekt braucht natürlich auch Geld— unter anderem für

Buchdruck

Kunstkartendruck

Grafik und Design

Fotografie

Ausstellungen und Vernissagen

und vieles mehr.

Mit den 10 000 CHF aus dem Crowdfunding werden wir

  1. das finale Layout und den Buchdruck des Kunstbuches finanzieren
  2. Kunstkarten drucken lassen mit den neuen Höhlenbildern
  3. eine grandiose Vernissage mit tollem Apéro zur Buchveröffentlichung organisieren.

Mit diesem Projekt erfülle ich mir einen Lebenstraum – ein eigenes Buch über mein Kunstatelier und meine Vision. Das Kunstbuch wird voraussichtlich Anfang 2019 im Handel erhältlich sein. Mit jeder ersteigerten Belohnung unseres Kunstprojektes ermöglicht ihr uns einen kleinen Schritt mit grosser Wirkung zur Erfüllung der Kunstrevolution. Bei allfälligen Fragen zu den unterschiedlichen Belohnungen und eurer möglichen Unterstützung könnt ihr euch jederzeit an Nathalie Gasser, ndgasser@gmail.com, 079 408 58 72 wenden. Falls ihr auf konventionellem Wege nur das Buch kaufen möchtet, schreibt ebenfalls eine Email an ndgasser@gmail.com.

Vielen Dank für jegliche Unterstützung von eurer Seite - wir freuen uns, euch als Kunstrevoluzzer an Bord zu haben!

Picture 9f969246 f92b 4f13 a63a 06d030bb819dPicture 062bcd09 f683 476e 97f0 5368866d25e2Picture d845345e 9def 4764 8251 6cb9599d8663