Die Verbreitung des Gedankens der Permakultur in Bosnien und Herzegowina

Klicken Sie hier, um das Video mit deutschen Untertiteln zu sehen: https://youtu.be/TMTfGjaD4Ic

Wir sind erfreut sagen zu können, dass unser Land eine atemberaubende Natur mit wunderschönen Flüssen, Seen, Bergen und Wäldern zu bieten hat, doch wir sind traurig beobachten zu müssen, wie all das für selbstverständlich gehalten, verschmutzt, ausgebeutet und zerstört wird.

Die Verbreitung des Gedankens der Permakultur in Bosnien und Herzegowina könnte einen großen Einfluss auf unser Land haben, da alles Notwendige für einen wesentlichen Wandel, ein kleiner Perspektivwechsel ist. Dieselbe Natur, die wir für selbstverständlich halten, bietet von einer anderen Seite betrachtet, einen Überfluss an Ressourcen für ein komfortables Leben ihrer Bewohner. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht uns auf diesen Weg der Verbreitung der Permakultur zu machen und die Bildungsarbeit in unsere Region über die nachhaltigen, regenerativen und heilenden Praktiken dieses Konzepts voranzutreiben.
Picture acb1c2e8 4268 4fad a31c 6311b3a33817Picture e6dd95f6 0004 4caf 82f6 213eed0c2cefPicture f4da2296 1f90 49ed b75c b74bc1a1e252Picture f0cdfdbb 3c30 49b3 9d6c ffbbb4355722Picture b9c25071 fad2 4759 969b 28ffad30ccecPicture c274136f 1bed 4f1e 9c37 c4a734c57263

Wir verlassen nicht das sinkende Schiff

Das politische Konstrukt Bosniens und Herzegowinens ist, gelinde gesagt, ziemlich kompliziert und zeigt im Gegensatz zur Schönheit der Natur, die hässliche Seite unseres Landes. Infolge der anhaltenden Auswanderung verlieren wir ganze Generationen. Junge, gebildete Menschen verlassen das Land auf der Suche nach mehr Möglichkeiten, weniger Korruption und uneingeschränkt respektierten Menschenrechten. Glücklicherweise sind nicht alle von uns auf der Flucht und wir sind überzeugt, dass wir nachhaltige Alternativen zur aktuellen Situation anbieten können: Überall im ländlichen Raum gibt es eine Fülle an verwahrlosten, landwirtschaftlich nutzbaren Grundstücken. Ebenso gibt es eine große Zahl an Menschen, die Arbeit, finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit dringend benötigen. Wir sind fest davon überzeugt, dass wenn unsere Mitmenschen in den nachhaltigen Methoden der Permakultur geschult und mit den notwendigen Fähigkeiten und Werkzeugen ausgestattet werden, sie befähigt werden, ihre eigene Lebensweise auf Grundlage ihrer Bedürfnisse und der Bedürfnisse ihrer Gemeinschaft zu gestalten, ihr Umfeld und ihre Ökonomie zu entwickeln, um einen grundlegenden Wandel unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Das Glück des Einzelnen bringt den Erfolg des Kollektivs. Wir sind bestrebt, Wissen und praktische Erfahrung für alle frei verfügbar zu machen und den Blick in eine grüne und florierende Richtung zu lenken.
Picture a9bc95da dcb9 4005 8b92 d676d41f4169Picture e6d52f14 b31b 4ce1 8146 ccd991f90ec5Picture 30873480 40d8 4559 8d6a e0e182f2260bPicture e826dd53 e100 46ad 8ec3 dbe5447dcc52Picture d89574cc d6bc 44cd af3d ed67904a23ecPicture 0a5a9edc 86e2 4d84 aaa3 a7d2f83e51df

Umfassendes Besuchererlebnis in unserem Laboratorium

Der beste Weg um Lernerfahrungen zu sammeln, ist es alle Sinne einzubeziehen. Wir möchten es unseren Besuchern ermöglichen zu berühren, zu sehen, zu riechen, zu fühlen, zu lernen und sich von einer Vielzahl von Beispielen inspirieren zu lassen, wie das Leben auf eine nachhaltige Weise organisiert werden kann und damit Körper, Geist und Seele zu nähren. In den letzten zwei Jahren haben wir bereits über 250 Besucher aus der ganzen Welt empfangen. Wir möchten dies auch weiterhin tun und hoffen, in unserem Laboratorium in Zukunft noch mehr lehrreiche und anschauliche Inhalte anbieten zu können.

Aufzubringender Betrag: CHF 5.000 In unserem Labor werden wir eine Vielzahl an Konstruktionen bauen: -Fahrradreparaturwerkstatt mit Selbstbedienung, um nachhaltige Transportmittel zu unterstützen, -Farm-to-Table Restaurant, um nachhaltige Landwirtschaft zu präsentieren, Bibliothek, Kino und Klassenzimmer, für Permakulturförderung und -bildung, -Solar-assistierte Komposttoilette, als Beispiel für eine nachhaltige Entsorgung menschlicher Abfälle, -Natürlicher Aussenpool/Teich, für die Präsentation von Aquakultur als autarkes Wasserfiltersystem, -Info Kiosk, mit Informationen zu lokalen Projekten, Naturschönheiten, Fahrradwegen, Routen und Stränden,

  • Campinginfrastruktur im Freien, um zahlreiche zukünftige Besucher besser aufnehmen zu können.

Sollten wir mehr als den Anfangsbetrag aufbringen, sind wir darauf vorbereitet in ein paar weitere Projekte einzutauchen…

Aufzubringender Betrag: CHF 6.000 Wir werden die technische Ausrüstung für unser Videoproduktionsprojekt finanzieren: -Zemljani Media. Indem wir kostenlose Videomedieninhalte online bereitstellen, möchten wir inspirierende nachhaltige Praktiken in lokalen Gemeinschaften fördern und über den YouTube-Kanal und unsere Website motivierende Lerninhalte in Form von Tutorials und Leitfäden anbieten. In unserer Sprache, die nach dem Zerfall von Jugoslawien in jedem der Länder offiziell umbenannt wurde und die die Muttersprache der Menschen in Bosnien und Herzegowina, Kroatien, dem Kosovo, Montenegro und Serbien ist und auch in Mazedonien und Slowenien recht gut verstanden wird, ist diese Art von Inhalten nicht verfügbar.

Aufzubringender Betrag: CHF 7.000 Wir werden in Materialien und die Ausrüstung einer Baumschule mit alten Kultursorten investieren: -Baumschule, zur Förderung alter Kulturobstbaumsorten und der Wiederaufforstung. Unsere Gegend ist der Gefahr von Bränden und illegaler Abholzung ausgesetzt und wir fühlen uns verpflichtet, uns zu engagieren, da wir perfekte Bedingungen für die jährliche Vermehrung und Pflege vieler neuer junger Bäume haben.

Aufzubringender Betrag: CHF 12.000 Wir werden ein Modell für einen nachhaltigen Weingarten erschaffen: -Modell einer elementaren Weingutumwandlung, mit der Einführung von Biodiversität für die Bestäubung durch Bienen und für süßere Trauben, stickstoffreichen Bodendeckern
und Geflügel in Freilandhaltung für die Düngung und das Mulchen, sowie sonnenenergie betriebene Werkzeuge für die Instandhaltung des Weingartens.

Wir möchten euch bitten, eine Spende in der von euch gewünschten Höhe zu tätigen, und euch eine Belohnung auszusuchen, mit der wir euch unsere Wertschätzung zeigen möchten.
Picture 299e6fc4 5a20 4cd2 a190 beee34373d3cPicture a7335279 4604 4463 8e3e d1989f54a104Picture 553ebd1e 34a7 4841 b7be 925279533955Picture 8bf45d05 2164 4298 be34 68fa37061549Picture 779f4235 010a 4ba1 9199 45b423bc0907Picture 96552014 220b 4bdd a3fa db4155bd237fPicture c00ba7dd bead 4ac9 99f9 24f5f7d6ab6bPicture ccec6c25 881f 46f1 b332 38f54004f77fPicture 4b9e9c40 ab56 4cfc 9558 61611aebe941Picture 9df97964 94b4 4a35 8b86 addf21fec479Picture b71829b6 b0a3 4340 b9c0 8db6e718d1a8Picture f361e47c a566 4236 be0d c18c1c9fe57bPicture 351fb9dd e1bf 411a 93b5 5961571e0737