Picture 8d5d8ebb fe27 4e28 a361 cadf67ebce1a

Was ich mache

Seit zwölf Jahren arbeite ich im Bereich der Kunst mit verschiedenen Techniken und Medien und erstelle Skulpturen, Malereien, Zeichnungen und Computerstrukturbilder. Inhaltlich bewege ich mich dabei im breiten Spektrum der modernen Welt, von mikrostrukturellen Fragen der Identität bis hin zu makrostrukturellen Fragen nach der Gerechtigkeit globaler
Produktionsprozesse.

Idee

Vor zwei Jahren habe ich den Entschluss gefasst, die Arbeiten der letzten 12 Jahre in einem Buch zu dokumentieren. Nun steht das Projekt kurz vor seiner Realisierung.

Buchkonzept

Rüdiger Schlömer hat es geschafft, der Idee des Buches graphisch Gestalt zu verleihen, so dass ein spannender wie konstistenter Rahmen für meine Arbeiten entstanden ist. Ergänzend zu den Arbeiten aus den letzten zwölf Jahren, hat Lorena Simmel mit Worten eigene Bilder skizziert und ergänzt dadurch das Visuelle im Buch mit einer neuen Dimension.

Auszüge aus dem Buch:

Picture 8d918537 e528 422b 95a8 f974de33ad7f Picture 91270f37 2867 457a 9fb4 5c10539e0a14 Picture b8b0dd4e 055c 4cbd 8db5 c02464761e1e Picture 7a0b4081 cd7e 4feb 8ba1 6ce531738a06

Dafür brauche ich deine Unterstützung

Viele Hürden habe ich nun schon genommen. Als letzter Schritt steht nun noch der Druck und das anschliessende Buchbinden an. Mein Ziel ist es, das Buch bis Ende Oktober 2014 zu drucken. Es würde mich unglaublich freuen, mit eurer Unterstützung dieses Ziel verwirklichen zu können.

Prozessfotos:

Picture e1210ce8 906b 484b 9a69 fe660ff694c7 Picture ea9f9296 b63d 43b3 abb3 51e92ca4cda6 Picture 8abbfb9e af05 48a2 9f5a 56c7b0692523

Weitere Informationen

Denkt man «Welt», kommt einem sofort das Wort «Komplexität» in den Sinn. Unendlich viele Elemente, die mit einander verbunden sind, sich gegenseitig bedingen, hervorbringen und determinieren und ein hyperkomplexes System bilden.

Globalisierung – Gerechtigkeit – Wettbewerb – Konsum – Identität – Ressourcen – Digitalisierung – Nachhaltigkeit

Jedes dieser Schlagworte steht unbestritten in einem assoziativen Zusammenhang mit der modernen Verfasstheit der Welt. Versucht man eine Systematik in diese Worte zu bringen stösst man schnell an seine Grenzen: Nachhaltigkeit und Ressourcen sind offensichtlich miteinander verbunden.

Immer tiefer gerät man in die Fragenspirale nach Zusammenhängen von globaler Gerechtigkeit, Wettbewerbslogik, ökonomischer und ökologischer Krisenhaftigkeit, digitaler Vernetzung, hegemonialen Status- und Identitätsdiskursen.

Das Wechselspiel dieser Themenbereiche zeigt anschaulich, dass sich die Fragen der Welt in der Moderne nicht isoliert beantworten lassen. Eine Frage leitet über zur nächsten.

Der Logik dieser Interaktion folgend befasse ich mich mit einem breiten thematischen Spektrum der modernen Welt, von mikrostrukturellen Fragen der Identität bis hin zu makrostrukturellen Fragen nach der Gerechtigkeit globaler Produktionsprozesse. Der Betrachter wird zum Spurensucher, der die Veränderungen verfolgt und nachvollzieht, immer auf der Suche nach der Struktur im scheinbaren Chaos.

Strukturschmuck 2014:

Picture 7c0891cf 21de 437a 8f49 9f0f294b92eb Picture 4a98e498 b392 4ddb bbb2 048226ebc9df Picture 957cf0ee 69b2 43d4 a0c7 9471a7e085d1 Picture 3648feeb 8484 4243 9fa4 7561f3633a52