Darum geht’s

Der Verein Wildbiss will Menschen die Gelegenheit bieten, reife wohlschmeckende, seltene Früchte selber zu ernten. Wir möchten diese Früchte zugänglich machen. Auf der Plattform meinobstgarten.ch sollen reife wohlschmeckende Früchte vermittelt werden. Dabei gibt der Baumbesitzer alle nötigen Informationen in eine online-Plattform ein, damit die Früchte optimal von einem Nutzer geerntet und weiterverarbeitet werden können.

Content

Erhalten/Schützen durch Nutzen

Im Jahr 2014 wurde für 2’303’866 Hochstammbäume Direktzahlungen geleistet. Darunter stehen eine ganze Reihe an Spezialitäten. Die Früchte dieser Bäume und viele andere in Gärten und an Strassenrändern werden oft nicht genutzt. Mit dieser Plattform möchten wir diese oft «alten» und «seltenen» Sorten zugänglich machen. Davon soll sowohl der Baumbesitzer als auch der Interessent einen Nutzen haben. Nur was man kennt und nutzt ist man auch bereit zu erhalten und zu schützen.

Content

Unsere Vision

  • Zugang zu reifem, geschmackvollem Obst schaffen

  • Erhaltung und Inwertsetzung alter, seltener Obstsorten

  • Erhaltung und Förderung von Landschaftsqualität und Biodiversität

  • Einsatz moderner Kommunikationsmittel zur Vernetzung von Stadt und Land, von Menschen und Pflanzen, von Baumbesitzern und Früchteliebhabern.

Content

Meinobstgarten soll ein Angebot schaffen und Nutzern eine Antwort auf folgende Fragen bieten:

  • Ich habe Obstbäume, kann jedoch nicht alle Früchte ernten. Hat jemand Lust, Früchte von meinem Baum zu ernten?
  • Ich möchte von einer alten Birnensorte einen Edelbrand herstellen. Hat jemand eine solche Birnensorte?
  • Wo steht ein Baum, den ich beernten kann?
  • Können Sie mir eine Leiter zur Verfügung stellen?
  • Wann sind die Früchte reif?
  • Ich habe morgen von 14h00 bis 16h00 Zeit, zwei Stunden «meine Früchte» zu ernten. Wo kann ich das tun?
  • Kannst du mir mitteilen, sobald die Früchte reif sind?
Content

Food waste und Vernetzung Stadt-Land

In den urbanen Zentren der Schweiz sind in den letzten Jahren zahlreiche Initiativen zur besseren und bewussteren Nutzung von Lebensmitteln entstanden. Stichworte sind: Foodsharing, Urban agriculture, Unverpackt-Läden. Das Projekt meinobstgarten.ch ist ein Beitrag zu weniger Food Waste, indem Früchte von Hochstammbäumen vermehrt genutzt werden. Mein Obstgarten ist dein Obstgarten vernetzt Stadt und Land; Früchtepflücker mit Baumbesitzer.

Inwertsetzung von alten Sorten

Alte Sorten haben oft Eigenschaften, welche für den kommerziellen Anbau unattraktiv sind (Lagerfähigkeit, Ertrag). Dafür besitzen Sie Eigenschaften wie insbesondere der Geschmack, aus welchen einmalige Produkte entstehen können. Die Plattform soll diese seltenen Sorten entsprechend in Wert setzen.

Wer sind wir?

Der Verein Wildbiss wurde 2008 gegründet und hat es im Jahr 2011 geschafft, mit den Früchten der Wildbirnen (wilde Birnen) einen der besten Edelbrände des Universums herzustellen. Der Jahrgang 2011 wurde dafür an der DistiSuisse mit einer Silbermedaille prämiert. Wir setzten uns für seltene Baumarten und Kulturlandschaften ein. Durch Produkte wie den Wildbirnenschnaps versuchen wir den «Nutzen» und den «Wert» dieser Pflanzen und Sorten aufzuzeigen.

Picture 53200df7 ef5f 4bd2 9c14 cb4896877cd7Picture 3b55f2bf 4d40 4b4b a397 35e4478d8cd1

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Wir brauchen deine finanzielle Unterstützung um diese Plattform aufzubauen, willige Baumbesitzer zu suchen, für die Idee zu werben und die Plattform zum Laufen zu bringen.

Wir brauchen deine Unterstützung beim Finden von Bäumen, die auf der Plattform meinobstgarten.ch eingetragen werden können.

Wir brauchen deine Unterstützung, diese Idee weiter zu entwickeln.

Budget

Wir rechnen mit rund 50’000 Franken für eine funktionelle Plattform.

Das Bundesamt für Landwirtschaft unterstützt das Projekt mit Fr. 22’000.- oder 40% des Betrags. Der Verein Wildbiss hat mit dem Verkauf seiner Produkte im Jahr 2015 den Prototyp (aktuelle Version) finanziert (Fr. 3’000.-) sowie die Idee entwickelt.

Mit Fr. 8’000.- haben wir unser Minimalziel erreicht und lancieren die Entwicklung der Plattform. Hurra!

Schaffen wir die Summe von Fr. 18’000.- kann die Plattform bis August 2017 umgesetzt und die ersten Vermittlungen können für die Apfel- und Birnenernte 2017 stattfinden. Jupi

Das kriegst du dafür

Rund 50% des Betrags erhältst du als «Produkt» zurück. Du kannst dabei aus einer Reihe an verschiedenen Produkten auswählen. Das zeigt uns auch, welche Produkte gefragt sind und welche wohl eher weniger.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung

Zeig uns, dass das Projekt Biss hat und schick uns ein Selfie oder ein Video von dir, wie du in deine Lieblingsfrucht beisst.

Picture 85657643 177a 4b6d 9f26 5267b8aa75bcPicture 03efda18 957e 4b33 af6f d396cb9e1b63