Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

2
Laut ist out! Und wem der Krach seiner Auspuffklappen gefällt: Das geht anders, dann bau dir doch eine elektronische Soudanlage ein, die deinen Innenraum, bzw. deine Kopfhörer beschallt. Privater Lärm vom feinsten. Wenn du glaubst, auffallen oder andere ärgern zu müssen, dann entspann dich, und höre wieder mal Musik...
3
Lärm versus Stille raubt Schlaf, schädigt die Gesundheit, fordert Opfer, zerstört Wohnraum, polarisiert Nachbarn, verhindert Gespräche, plagt Tiere, verhindert Kreativität. Immerhin: er freut die eine Person, die ihn verursacht.
Stille-Frieden-Einkehr-Beschaulichkeit-Ruhe-Leisigkeit: erfahren wie Natur klingt, ein Dorf atmet, die Stadt am Morgen erwacht, der Garten pulsiert, die Insekten schwirren und ...einmal möchte ich wieder den Flügelschlag eines Schmetterlings hören können...
3
Ich bin leidenschaftlicher Velofahrer und würde die lärmigen und stinkenden Töffs und Oldtimers auf den Passstrassen definitiv nicht vermissen. Gefahr, Gestank, Lärm... Passt das noch in die moderne Zeit?

Hier gilt definitiv: «Der Tourismus zerstört das, was er sucht, indem er es findet».
5
Marre aussi de ces frimeurs bruyant qui font tant de la pollution sonore que atmosphérique. Il vient le dernier moment de penser sérieusement à notre bien-être et à notre planète!
5
Musik und ganz einfach Stille können zur Besinnung beitragen. Ohne Besinnung geht das Sinn-lose, gierige, rastlose Tun weiter und weiter und zerstört unsere Umwelt und dann auch uns selbst. Das ist die Wahrheit, nicht übertrieben und wird mit grosser Wahrscheinlichkeit so passieren.
5
Laut ist out ganz klar!
Picture 06b26f2c c04e 4d14 9882 42859f3f4c8a
Vielen Dank für diese Initiative! Ich hoffe schon seit Jahren, dass das Thema endlich mehr Gehör findet. Aber wie denn - bei dem Lärm.
0
xxx
4
Und hin und wieder gar keinen motorisierten Verkehr auf den Schweizer Passstrassen! (www.freipass.ch)
Picture 4013649d 4883 4dcb a0de e76da38cdae9
Spie mir das Lied vom Tod (..)
0
Höchste Zeit, diesem unnötigen Krach ein Ende zu setzen.
0
Es geht um die Gesundheit aller
4
Wir haben das Gedröhne der kleinen Wichtigtuer in ihren PS protzenden Boliden satt. Sie nerven nur noch. Wem können sie mit dem Getöse imponieren?
Wir möchten diese Verkehrsrowdies in die Schranken weisen und für ihr strafbares Verhalten büssen. Es müssen in der Stadt und auf den Passstrassen endlich Lärmblitzer aufgestellt werden.
4
Kein Mensch soll Folter durch Lärm erdulden.
0
Wollen wir ein Land der (Lärmschutz)-Mauern werden oder sind wir schlauer?
4
Ich weiss, was Verkehrslärm in Dorfkernen und für die kaum noch vorhandenen Begegnungszonen auslöst: Weil man sich auf dem Trottoir nicht mehr versteht, gibt es kaum noch spontane Gespräche. Lärm entvölkert, Lärm raubt den Schlaf, Lärm schadet der Lebensqualität aller Menschen und Tiere - ausser jenem Egoist* der «Aufmerksamkeit» und «Anerkennung» seit der Kindheit nicht zu unterscheiden gelernt hat. www.ivo.sg *(gendern muss man dies in Causa kaum)
0
Lärm gehört zu den grössten Gesundheitsproblemen Europas. Strassenlärm ist der Hauptverursacher. In der Schweiz sind über eine Millionen Menschen betroffen. Neben Stress führt Lärm zu Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Diabetes. Laut Sirene-Studie (2014) verursacht Lärm in der Schweiz jährlich 500 Todesfälle durch Herzkreislauf-Erkrankungen und 2500 Diabetes-Erkrankungen. Lärm ist ein Solidaritäts- und ein Gesundheitsproblem, dessen Lösung wir endlich angehen müssen.