Entdecke die Natur vor deiner Haustüre! Der Blog «Natur zu Hause » entführt Dich mit spannenden und wissenschaftlich fundierten Beiträgen in die wunderbar vielfältige Natur im Siedlungsgebiet.

CHF 9’493

189% of CHF 5’000

189 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

70 backers

Successfully concluded on 9/10/2020

Die Wilden Nachbarn von zu Hause aus entdecken

Im Frühling 2020 stand die Schweiz still. Aufgrund der vom Bundesrat verhängten Massnahmen zur Verhinderung einer grossflächigen Ausbreitung des neuen Coronavirus in der Schweiz sah sich die Bevölkerung in einer noch nie dagewesenen Situation wieder. Die Menschen wurden aufgefordert, möglichst zu Hause zu arbeiten und nur wenn nötig das Haus zu verlassen.

Die Mitarbeiterinnen der Meldeplattformen StadtWildTiere und Wilde Nachbarn nutzten diese Zeit, um die Menschen in dieser ausserordentlichen Zeit aufzufordern, die Natur zu Hause zu entdecken. Dazu wurde der Blog «Natur zu Hause» ins Leben gerufen.

Der Blog erscheint zwei Mal wöchentlich und thematisiert die Natur vor unserer Haustüre. Wir schreiben über Wildtiere im Siedlungsgebiet, über aktuelle Themen im Naturschutz, erklären zum Beispiel warum Lichtverschmutzung für Wildtiere problematisch ist, geben Tipps, wie man den eigenen Garten oder Balkon wildtierfreundlich gestalten kann und welche Wildtiere und Vögel uns im Garten besuchen kommen, wie man mit Kindern Wildtiere entdecken kann und entführen Dich so in die wunderbar vielfältige Natur im Siedlungsgebiet.

Das Besondere an unserem Projekt

In den Blogbeiträgen werden die Leserinnen eingeladen, Wildtiere im Alltag zu beobachten und diese Begegnungen auf unseren Meldeplattformen StadtWildTiere oder Wilde Nachbarn einzutragen. Einzelne Meldungen aus der Bevölkerung allein sagen noch wenig aus. Durch das Zusammentragen der Beobachtungen auf den Plattformen entsteht jedoch ein aktuelles Bild der Verbreitung der Fauna im Siedlungsraum. Dies trägt zur frühzeitigen Erkennung von Bestandesveränderungen bei. Beispielsweise lieferten diese Daten wichtige Erkenntnisse zum Rückgang der Igel in Zürich und zur Zunahme der Dachse in Schweizer Siedlungsgebieten. Diese Beobachtungsdaten bilden die Grundlage für die gezielte Förderung und Schutz der Wildtiere im Siedlungsgebiet. Der Blog hat zum Ziel die Leserinnen für die Biodiversität vor der Haustüre aufmerksam zu machen, aber auch wichtige Daten zur Verbreitung der Wildtiere im Siedlungsraum zu sammeln.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Fundiertes Recherchieren und wissenschaftliche Themen in verständlicher Form für die breite Bevölkerung aufzubereiten, verlangen viel Zeit. Die erste Phase des Blogs haben wir selber finanziert. Mit deiner Spende wollen wir den Fortbestand des Blogs «Natur zu Hause» auch nach der Rückkehr in die Normalität sichern. Unser Projekt zu unterstützen, lohnt sich sogar doppelt, denn dank des Science Boosters wird jeder gespendete Betrag von der Gebert Rüf Stiftung verdoppelt! Herzlichen Dank für deine Unterstützung! Weitere Informationen zum Verein StadtNatur und den Link zum Abonnieren des Blogs findest du unter www.stadtwildtiere.ch und www.wildenachbarn.ch