Print Matters!

Print ist längst nicht so langweilig, wie uns das die Auslage am Kiosk weismachen will. Unabhängige Magazine wie Cereal, Quottom oder Wrap gehören zu einer aufstrebenden Klasse von Magazinen, die ihre eigenen Nischen mit hohem Anspruch und viel Herzblut abdecken. Sie sind die neuen Kids in der Medienlandschaft: Nahezu inexistent in den 90er Jahren, sind sie in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gewachsen.

Sorry was?!

Du hast noch nie von Cereal gehört? Das ist nicht dein Fehler. Wir kriegen zwar überall eine 20Minuten in die Finger und können an jedem Kiosk eine Vogue kaufen. Ein Magazin wie Cereal aufzutreiben ist aber schwieriger, eine lokale Anlaufstelle für unabhängige Magazine fehlt. «Print Matters!» ist unser Vorhaben, einen Hotspot für genau diese Magazine zu schaffen. Eine kleine Republik für guten Lesestoff, mitten in Zürich. Einen Sommer lang präsentieren wir dir eine Auswahl von Magazinen, die wir lieben aber in der Schweiz nirgendwo kriegen. Einen Sommer lang schicken wir dich auf eine Entdeckungsreise durch die kreativste Klasse der neuen Medienlandschaft. Einen Sommer lang kriegst du jedes Mal wenn du bei uns durch die Tür kommst was Gutes zu Lesen. Das ist unser Versprechen.

Woah das tönt irgendwie möglicherweise noch interessant. Wie kann ich helfen?

Wir können «Print Matters!» nicht im Alleingang auf die Beine stellen. Damit wir unser Projekt in die Realität umsetzen können, brauchen wir Geld. Wir brauchen Geld, um jedes der 100 Magazine auf unserer Wunschliste kaufen zu können. Wir brauchen Geld, um das Lokal am Predigerplatz im Zürcher Niederdorf bezahlen zu können. Und wir brauchen Geld, um Möbel kaufen zu können. Wir haben zwar ein bisschen Geld, aber es reicht bei weitem nicht für das, was wir vorhaben. Und das obwohl wir alle gratis arbeiten. Deshalb brauchen wir deine Hilfe. Egal ob 50 oder 500 Franken, wir sind froh und dankbar um jeden Einzelnen und jede Einzelne, die uns unterstützt! Wenn dir das Geld grad richtig locker sitzt, springt vielleicht sogar deine persönliche RiffRaff-Werbung dabei raus! Und wenn’s selbst für den Mindestbetrag nicht ganz reicht, tust du uns immer noch einen Riesengefallen, wenn du den Link deinen Freundinnen und Freunden weitergibst. Egal welchen Gefallen du uns machen willst, uns ist vor allem eines wichtig: Tu’s jetzt!

Und was krieg ich dafür ausser Newsletter-Spam?

Wenn wir im Juni 2015 unsere Türen öffnen, revanchieren wir uns bei dir. Du kannst bei uns vorbeikommen, wann immer du willst. Du kannst in jedem Magazin so lange rumstöbern, wie du willst. Du kannst dazu einen Kaffee trinken oder den Sommerabend mit einem Bier ausklingen lassen. Und gefällt dir ein Magazin besonders gut, kannst du dir dein eigenes Exemplar gleich bei uns kaufen.

Du findest uns ab Juni am Predigerplatz 42 im Zürcher Niederdorf. Wir hoffen dich dort mal anzutreffen! Schon nur die Tatsache, dass du bis hier runter weitergelesen hast, macht dich sympathisch und uns neugierig... ;-)

Ein grosses DANKESCHÖN im Voraus!

Chöying, Florian, Laurin, Matteo, Matthieu & Rico