Babykleider aus Bio-Baumwolle im Leihabo

Wir verleihen hochwertige Bio-Baumwollkleidung für unsere kleinsten Mitmenschen im Abo. Unsere Päckchen werden mit ganzjährigen und funktionalen Baby-Basics befüllt und dir direkt vor die Haustür geliefert. Sobald dein Baby aus den aktuellen Kleidern wächst, bestellst du die nächste Grösse und retournierst das aktuelle Set. Wir kümmern uns um Pflege und Unterhalt der Kleider, damit sie auch für das nächste Baby in gutem Zustand sind. Unsere Sets sind schweizweit erhältlich.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 3 Sets mit nützlichen Basics wie Bodys, Strampler, etc.
  • Alle Grössen für das erste Lebensjahr
  • Weiche Bio-Baumwolle für maximalen Komfort
  • Hochwertige Kleidung zu einem Bruchteil des Neupreises
  • Monatliches Abo, jederzeit kündbar

Inbegriffen im Abopreis:

  • Jederzeit auf die nächste Kleidergrösse wechseln
  • Gratis Lieferung & Rücksendung
  • Normale Abnutzungen der Kleider ist versichert
Picture ecc70974 d638 4834 960f 8222fc3e052bPicture 34ba0fab 7dfe 4304 b921 a3a6687d2fe0Picture 8ea14290 2778 49a7 a51b 2ce5803243ba

Wieso machen wir das?

Babies wachsen in ihrem 1. Lebensjahr dermassen schnell, sodass sie alle sechs bis acht Wochen aus ihrer Garderobe (ca. 22 Teile) schiessen. Wenn man bedenkt, dass die Produktion eines T-Shirts ca. 2700 Liter Wasser benötigt, dass Unmengen an Dünger, Chemikalien und monatelange harte Arbeit drinstecken, dann müssen wir an zwei Fronten etwas ändern:

  • Anbau und Produktion unserer Kleider nachhaltiger gestalten

OÏOÏOÏ arbeitet mit zehn coolen, nachhaltigen Marken zusammen, welche Babykleider aus Bio-Baumwolle herstellen. Dies schont nicht nur unsere Umwelt, Bauern und Schneiderinnen, sondern schützt auch Babys sensible Haut. Durch unsere ganzjährige «capsule collection» unterstützen wir zeitlose und hochwertige Babykleidung anstelle von Fast Fashion und billiger Massenware.

  • Die Lebensdauer von Kleidern verlängern und nicht verschwenden

Im Schnitt haben wir Schweizerinnen lediglich 1.54 Kinder. Kleider teilen oder Secondhand kaufen bringt riesigen Aufwand mit sich: Waschen, sortieren, im Keller verstauen, auf eine Kleiderbörse warten, alles fotografieren, transportieren, Abnehmer finden und so weiter. Babykleider sind daher chronisch unterbenutzt, was dem ressourcenintensiven Produktion kaum gerecht wird.

Genau deshalb werden unsere Kleider automatisch geteilt und wandern frisch fröhlich von einer Familie zur nächsten. Die Pioniere dieses Modells aus den USA teilen Kleider mit bis zu sieben verschiedenen Familien, also mehr als das Vierfache im Vergleich zu unserem heutigen Normalverbrauch. An ihrem Lebensende angekommen, verkaufen wir die Kleider in einer «Spass-Box», damit sie für beanspruchende Aktivitäten zu Ende genutzt werden. Gewinne aus dem Verkauf werden gespendet an Kinderheime und Alleinerziehende.

  • Wer sind wir?

Wir sind Belén Bolliger und Anna Mucha aus Zürich. OÏOÏOÏ haben wir Anfang 2020 gegründet. Wir möchten Teilen attraktiver und einfacher als Kaufen machen, um der Verschwendung zu trotzen und alternative Konsumwege aufzuzeigen.

Picture a023d663 9ac7 4040 95d1 8274fbb14729Picture acc58cb3 2031 4173 bf72 046b9afa330bPicture 3cec76b0 ed4f 4e6b 9432 ca9570ab1ba9

Wieso brauchen wir dich?

Deine Unterstützung wird eingesetzt, um Kleideranschaffungen zu tätigen und unsere Onlinepräsenz zu verbessern. Wir brauchen eine kritische Kundenmasse, um OÏOÏOÏ von einem gemeinnützigen Projekt in ein Business zu verwandeln.

Unser Projekt ist für dich gemacht, wenn du überzeugt bist, dass eine nachhaltige Lebensweise «the only way to go» ist, du ein Fan der Sharing Economy und der Kreislaufwirtschaft bist und du immer mehr glaubst, dass man für ein glückliches Leben statt viel Besitz lieber schöne Momente ansammeln soll.

1000 Dank!!!

Du findest unser Startup cool und möchtest gerne mit deinen Skills und deiner Zeit etwas dazu beitragen? Wir freuen uns, auf deine Kontaktaufnahme via info@oioioibaby.ch

Picture 504f86f9 7503 4526 baa6 cf38eed3b571Picture 60558ca0 2f11 40d8 9120 f630bb5105e5