Es handelt sich um vier Konzerte, in drei renommierten Sälen und in einem bekannten Museum für kontemporäre Kunst in Japan.

Im Mittelpunkt des Konzertprogramms stehen vier Schweizer Gegenwarts-Komponisten. Das Programm wird durch Francis Poulenc und Richard Strauss abgerundet.

Dadurch...

  • erhält das japanische Publikum die Chance die musikalische, neue Schweiz kennen zu lernen
  • ermutigen wir japanische Musiker, sich nicht nur mit den «alten» Komponisten aus Europa zu befassen, sondern auch den «Schritt nach vorne» zu wagen
  • fördern wir Schweizer Kultur im Ausland

Meisterkurs

Im Weiteren geht es auch um einen Meisterkurs für junge Sängerinnen, Pianistinnen und Liedduos.

Mit unserem Meisterkurs erhalten junge Musiker eine einmalige Chance auf postgraduale Bildung, die in Japan fehlt. Dies erschwert jungen diplomierten Musikern einen Durchbruch in Europa.

Wir bilden die Musiker in folgenden Punkten weiter:

  • Korrekte Aussprache von Lieder und Oper. Danielle Schmid ist drei-sprachig aufgewachsen und hat sich in Bühnensprache spezialisiert
  • Sprachtechnische Hinweise um die europäischen Sprachen zu bewältigen
  • Gesangstechnik auf akademischem Top-Niveau
  • Pianistinnen werden speziell in Liedbegleitung geschult, damit sie den Sängern eine Stütze sind
  • Klangrecherche im Klavier. Wie man mit verschiedenen Anschlägen am Klavier die Diversifizierung der Klang-Farben erreicht.

Um die damit verbundenen Investitionen in Räumlichkeiten, Equipment (Unterrichtsräume, Klavier und dessen Stimmung, Noten, Unterlagen) Werbung und Organisation vor Ort zu decken, suchen wir finanzielle Unterstützung damit wir dieses Projekt verwirklichen können.