Was ist das «Rise Up For Change»?

Am 4. September finden wieder in der ganzen Schweiz, von Altdorf bis Basel, von Lausanne bis Schaffhausen, Klimastreiks statt. Diese Streiks markieren den ersten Teil des Projekts «Rise Up For Change». Der zweite Teil besteht aus einer Aktionswoche des zivilen Ungehorsams vom 20. - 25. September in Bern mit Workshops, Klimaversammlungen und Veranstaltungen rund um Widerstand und Protest. Dazu werden Klimaaktivist*innen aus der ganzen Schweiz nach Bern reisen und dort ihre Forderungen kundtun. Damit wir dieses Projekt realisieren können, brauchen wir deine Unterstützung!

Content

Warum ist dieses Projekt so wichtig?

Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass unsere Parlamentarierinnen und wirtschaftliche Entscheidungsträgerinnen handeln können, wenn der Wille da ist. Es scheint, als werde der Ernst unserer Lage noch immer nicht wahrgenommen, als würden absichtlich keine Massnahmen gegen die Klimakrise ergriffen. Die Konsequenz? Wir müssen unseren Druck erhöhen. Damit uns dies gelingt, brauchen wir deine Unterstützung für die Finanzierung der Aktionswoche Rise Up For Change.

Content

Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Mit deinem Geld finanzieren wir

  • Flyer und Plakate
  • Bewilligungen
  • Infrastruktur (Bühnen, Toiletten, etc.) und Technik
  • Schlafplätze und Essen für die Aktivist*innen während der Aktionswoche

Unterstütze uns jetzt, damit die Klimakrise endlich wieder als das wahrgenommen wird, was sie ist: «Die grösste Krise mit der die Menschheit konfrontiert ist».

Content