Darum geht’s

Das Festival in Avignon ist neben Edingburgh das grösste Theaterfestival Europas und funktioniert wie eine Art Messe für Theaterstücke. Man hat dort die Möglichkeit, die eigene künstlerische Arbeit einer Vielzahl von französischen und internationalen Veranstaltern zu präsentieren. Der Traum jeder freien Theatergruppe wird für uns nun Realität!

Vom 7. bis zum 31. Juli werden wir unser Stück «Scrooge - es ist nie zu spät» frei nach Charles Dickens «A Christmas Carol» in einem der renommiertesten Theater des Festivals (Théatre des Lucioles) aufführen. Unterstützt werden wir dabei von einer kleinen aber feinen Künstler-Agentur, die sich um die Kommunikation und die Beziehungen zu den Veranstaltern kümmert. All dies ist für uns eine unglaubliche Chance und eine wichtige Investition in unsere Zukunft als Theaterschaffende!

Picture c21bc988 89ac 4e29 a004 5465f1215880Picture 8eb5b4ee f490 4260 82f2 984b3a5a8aa1Picture 23b38dee 64dd 434f 8b67 f26f7d99a15cPicture 84d05f61 262a 4873 8827 0aff37bc8825Picture 2e910721 0cc0 45b9 8e6d 98da48965ebbPicture 2df72071 7913 4a21 9094 2859681b5992

Es ist an der Zeit

Es ist an der Zeit sich zu verändern, menschlicher, grosszügiger, liebenswürdiger zu werden. Dies ist die Botschaft, die wir mit unserem Stück in die Welt tragen. In einer Epoche, in der es immer deutlicher wird, dass der Mensch sich als Spezie weiterentwickeln muss, weg von einer ich-bezogenen Weltsicht hin zu einem Wir-Verständnis, ist dieses Theaterstück unser Beitrag. Wir wollen es mit so vielen Menschen wie möglich teilen und das Festival in Avignon ist ein enormer Schritt in diese Richtung!

Wird das Festival denn dieses Jahr überhaupt stattfinden? In dieser bewegten Zeit, in der wir Theaterleute gelernt haben, dass die Ungewissheit unsere einzige Gewissheit ist, stellen wir uns zwangsläufig diese Frage… Doch es gibt im Vorfeld keine Antwort darauf. Was wir sagen können ist: bis heute ist das Festival bestätigt und die Vorbereitungen, um es in aller Sicherheit durchführen zu können, laufen auf Hochtouren! Wir haben uns bewusst dazu entschieden, nicht aufzugeben und den Mut zu verlieren, sondern aktiv an einer Zukunft zu arbeiten, in der Kultur einen festen Platz hat!

Content

«Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit.» (Karl Valentin)

Und wir fügen hinzu: «und hat seinen Preis…».

Zeit, Leidenschaft und Schweiss steuern wir als Kompanie in grossem Ausmasse bei - um das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen brauchen wir hingegen Deine Unterstützung!

Die Kosten dieser Investition belaufen sich insgesamt auf stolze 28’000.- CHF und setzen sich wie folgt zusammen: Miete des Theaters: 13’000.- CHF, Unterkunft und Verpflegung: 6’500.- CHF, Transport und Fahrtkosten: 2’000.- CHF, Technik: 2’000.- CHF, Werbung: 2’000.- CHF, Organisation: 2’500.- CHF.

Einen Teil davon können wir als Kompanie tragen, ein anderer wird sich durch die Ticketeinnahmen decken lassen. Um unseren Traum zu verwirklichen fehlen uns noch 12’000.- CHF, die wir mit Deiner Hilfe erreichen möchten.

In der Hoffnung, dass unser Projekt Dich berührt, bleibt uns nur zu sagen: «Sei doch kein Scrooge!». Unterstütze uns grosszügig. Wir danken Dir dafür!

Content