Darum geht’s

Die Maturitätsarbeit während des letzten Schuljahres bildet einen wichtigen Bestandteil der Abschlussprüfungen am Gymnasium. Ich schätze mich glücklich, meine Leidenschaft für die Filmproduktion mit dieser Abschlussarbeit in Verbindung bringen zu können.

Mit meinem Kurzfilm möchte ich eine bisher gesellschaftlich weniger intensiv behandelte Thematik ansprechen. In Form einer fiktiven Geschichte werde ich den Hauptdarsteller auf eine Reise schicken, auf der er das Gesellschaftsbild des Mannes in der Schweiz am eigenen Leibe erfährt und sich damit auseinandersetzt. Das Ganze soll so verpackt sein, dass die Zuschauer selbst auf die Thematik kommen müssen und sie ihnen nicht direkt präsentiert wird. Der Kurzfilm soll zwischen 5 und 15 Minuten lang werden.

Content

Wieso diese Thematik?

In der heutigen Zeit ist es immer verbreiteter, dass Frauen für ihre Rechte einstehen und sich dagegen wehren, von der Gesellschaft verallgemeinernd schubladisiert zu werden. Es sind jedoch nicht nur Frauen, die mit Vorurteilen und Erwartungen der Gesellschaft kämpfen. Was bedeutet es in der heutigen Zeit, «männlich» zu sein?

Der Hauptdarsteller des Films soll eine Figur sein, mit der sich viele Männer identifizieren können. Ich habe absichtlich eine Thematik gewählt, welche noch nicht so stark vertreten ist, um auch meine eigene Meinung und Sicht als junger Erwachsener in diesen Film einfliessen zu lassen.

Welche Kosten entstehen bei der Produktion?

Filmproduktion ist eine teure Angelegenheit. Bereits bei der Planung entstehen Kosten wie das Abonnement für eine angemessene Scriptwriting-Software, mit der man auch gleich den Dreh anhand des Drehbuchs planen kann. Aus Fairness-Gründen möchte ich die Beteiligten für ihre Arbeit mindestens in kleinem Umfang entschädigen können. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Verpflegung am Set sowie die Material-Miete. Um die Qualität der Bilder schon vor der Bearbeitung des Filmes zu sichern, ist die Verwendung von passenden Requisiten, unauffälliger Dekoration im Hintergrund, guter Belichtung und zuletzt von gutem (gemietetem) Kamera-Equipment von grosser Bedeutung. Um all das finanzieren zu können, bin ich jetzt auf Dich angewiesen! Vielen Dank für Deinen Beitrag.