Unsere Chance:

Wir haben die einmalige Gelegenheit, im Frühjahr 2017 zum ersten Mal nach Italien zu reisen – diese Chance möchten wir nutzen! Im Raum Venedig und Florenz wollen wir drei Konzerte geben und das Italienische Publikum mit tollen Werken begeistern: Neben Brahms’ Vierter Symphonie machen wir unserem Namen alle Ehre und präsentieren unseren südlichen Nachbarn auch zwei Werke aus Schweizer Hand. Dies der Plan...

Unser Engagement:

Wie vor jeder Schweizer Tournee werden wir uns auch für unsere Auslandtournee in einer mehrtägigen Arbeitswoche seriös und intensiv vorbereiten. Vor der Tournee werden wir in St. Moritz während sieben Tagen bis zu 10 Stunden täglich unter der Leitung unseres langjährigen und geschätzten Dirigenten, Kai Bumann, proben, proben und proben. Denn unser Anspruch ist hoch – unser Publikum und wir selber wollen in den Genuss von phantastischen und hochstehenden Konzerten kommen.

Unser Ziel:

Wir sind ein Orchester, und wir wissen, dass Grosses nur mit dem beherzten Zutun von jedem Einzelnen entstehen kann. Deshalb möchten wir Sie dazu animieren, ein Teil unserer Auslandtournee zu werden! Denn natürlich ist diese Reise mit diversen Extrakosten verbunden, die durch unsere regelmässigen Zuwendungen von Donatoren bei weitem noch nicht gedeckt sind (- allein die Transportkosten für das ganze Orchester und die Instrumente belaufen sich auf über CHF 30’000). Indem Sie uns via wemakeit unterstützen, tragen Sie Ihren wichtigen Teil zur Realisierung unseres Traums bei! Im Gegenzug möchten wir Sie an unserer Tournee teilhaben lassen – sei es bereits in der Vorbereitungsphase in St. Moritz, an einem Konzert mit dem gleichen Programm in der Schweiz oder mit einem süssen oder pikanten Gruss aus Italien!

Infos zur Tournee:

Programm Italien 2017:

  • Othmar Schoeck: Ouvertüre zu William Ratcliff
  • Volkmar Andreae: Klavierkonzert in D
  • Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 in e-Moll op. 9

Dirigent: Kai Bumann

Solistin: Andrea Wiesli