Glühlampen-Sammelaktion für Kunstprojekt «sound of leftovers»Von Kunstduo LAST., am 2.9.2012 10:39

«sound of leftovers» vom Kunstduo LAST ist ein ausgewähltes Projekt für die Ausstellung im Oktober 2012 im Seebad Utoquai in Zürich. Für dieses Kunstintervention benötigen wir ca. 4000 abgebrannte Glühlampen in der klassischen Birnenform (keine Energiesparlampen).

Du kannst uns deine abgebrannten Glühlampen wie folgt übergeben:

Kanzleiflohmi (vor der Xenix-Bar):

Samstag, 8. September 9 –13 Uhr

Samstag, 22. September 9 –13 Uhr

Zusätzliche Abgabemöglichkeiten:

_Du legst sie am Eingang der Utobadi während den Öffnungszeiten in einen bereitgestellten Behälter.

_Du bringst die abgebrannten Glühlampen an der Vernissage vom 13. Oktober in der Badi Utoquai von 16.00-20.00 Uhr vorbei und wirst Teil der Intervention. (schreib uns in diesem Falle bitte eine Mail auf kunstduolast@gmail.com und melde uns die ungefähre Anzahl).

Weiterhin freuen wir uns über Unterstützungsbeiträge für «sound of leftovers» auf wemakeit.ch

http://wemakeit.ch/projects/sound-of-leftovers-_leuchtkoerper-werden-klangkoerper

Wir danken herzlich!

LAST • nico lazúla | ruedi staub

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung