Ein grosser Schritt zu einer besseren Vereinbarkeit: Coworking mit Kinderbetreuung.

Der Spagat zwischen Job und Familie ist oft sehr schmerzhaft. Mütter wie auch Väter arbeiten je länger je mehr Teilzeit - die Strukturen in den Unternehmen und in der Kinderbetreuung sind jedoch vielfach noch veraltet. Von Flexibilität kaum eine Spur.

Fakt ist: Der Wirtschaft fehlen die Frauen, weil die nötigen Rahmenbedingungen nicht gegeben sind. Und auch viele Väter möchten mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen. Die Lösung: ein Coworking Space mit Kinderbetreuung. Gibt es in dieser Form in der Schweiz nicht, sollte es aber laut 400 befragten Eltern.

Wir von Tadah geben Eltern und auch Unternehmen mit unserer neuen Arbeits- und Betreuungsform eine Möglichkeit, Vereinbarkeit besser zu leben.

Picture af8d68da 1093 475b b24c 65b63b5090fdPicture bfeb35e8 5243 4440 a14f 0daa75436cfcPicture 6e665036 8fb5 4409 b90f b16037e5d8a2Picture 115d4b06 baff 4ce1 b37c 3e1e064191a2

Die Initiantinnen: Wir wissen, wovon wir sprechen.

Tadah, das sind Sarah, Klara, Julia und Diana. Wir sind vier Teilzeit arbeitende Frauen und Mütter - stets bemüht, Job und Familie unter einen Hut zu bekommen. Das gelingt manchmal besser, manchmal schlechter. Immer aber bedingt es grosser Organisation. Und manchmal, da haben wir uns gefragt: Ist das mit der Vereinbarkeit nicht schlicht und einfach eine Lüge?

Kurz: Wir vier sind unsere eigene Zielgruppe. Wir haben uns in den vergangenen Jahren oft einen Ort gewünscht, an dem wir mal vier Stunden arbeiten können und unsere Kinder gut betreut wissen.

Seit zwei Jahren führen wir gemeinsam das Online-Magazin tadah.ch, auf der wir Mütter und zum Teil auch Väter interviewen und aufzeigen, wie sie das Problem mit der Vereinbarkeit zu lösen versuchen. Sie alle haben ihr eigenes Betreuungssystem und nicht alle unserer Mothers we love oder Fathers we love, wie wir sie in unserem Magazin nennen, hat Omi und Opi gleich um die Ecke. Sie alle suchen nach mehr Flexibilität von Unternehmen und Kitas - genau wie wir.

Grund genug, einen Coworking Space mit Kinderbetreuung zu gründen – ein Powerhaus für Eltern.

Picture 5a5a37cd af73 4345 b0a3 2d6aca3abed0Picture a406a086 80cf 4140 b249 cd542c7653b3Picture dc46c561 947c 466a 9e33 a3163caaf602

Ein erster Space mit 30 Arbeits- und Kinderbetreuungsplätzen.

Wir planen den ersten Coworking Space in Zürich Albisrieden mit Meetingräumen, Open Space, Rückzugsmöglichkeiten und Kaffeezone. Ein schöner Ort, der inspiriert, der das Networking fördert und gleichzeitig zurückgezogenes Arbeiten ermöglicht.

Zusätzlich bieten wir eine professionelle Kinderbetreuung - mit flexiblen Betreuungstagen und flexiblen Betreuungsstunden.

Es ist Zeit für ein neues Arbeits- und Betreuungsmodell in der Schweiz. Wir sind davon überzeugt, dass gerade hier, wo man sich nicht gerade hervortun mit innovativen Betreuungsmodellen, dennoch oder gerade deshalb die Basis dafür gegeben ist.

Wir vier von Tadah sind bereits «all in». Jetzt sind wir auf der letzten Finanzierungsmeile für das Herzstück unseres Projekts: den Kids Space. Es soll nicht nur ein Betreuungsraum werden, sondern ein Ort, an dem sich die Kinder wohl fühlen.

Wir bauen einen Kinderspielplatz, eine Kinder-Toilette, wir benötigen Bettchen, Matratzen, ein Klettergerüst und vor allem: pädagogisch ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dies alles kostet Geld. Und hier sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen.

Mit Eurem Beitrag können unsere Mission verwirklichen und den ersten grossen Coworking Spaces mit Kinderbetreuung in der Schweiz, im Spätsommer eröffnen.

Unterstützt uns und wir unterstützen Euch – mit einem dringend notwendigen, richtigen und wichtigen Schritt in die Zukunft.

Content