Leben und Sterben: Darum gehts in "The Year"

In diesem Buch beschreibe ich, wie ich mich zum Sterben aufmachte. In «Living with pain without going crazy» beschreibe ich das Leben mit chronischen Schmerzen. Im Buch «The Year» erzähle ich, was es brauchte, um an den Punkt zu kommen, wo ich mich heute befinde: bereit zum Sterben und zum Leben.

Was andere über "The Year" sagen

Mark widmet sein Buch den Neugierigen, Suchenden und denen, die es wagen zu lieben. Ich habe die Ehre, einen Teil von Marks’ Erfahrungen, seiner Geschichte und Gedanken mitzuerleben mit einer Haltung der Selbstentwicklung, des Hinhörens und Fühlens. Marks’ Stimme ist und wird mir sehr wichtig sein auf der Entdeckungsreise der wirklich wichtigen Dinge im Leben. Sabine Kuenzi

«The Year» ist eine auf wundersame Art ernste aber entspannte Vorbereitung auf das Leben. Dieses Buch kann jeder und jede lesen. Obwohl ich weder die schier unglaublichen Schmerzen von Mark Moser erlebt habe, noch einer einzigen seiner übrigen Hürden im Leben auch nur annähernd so nah gekommen bin, stelle auch ich mir dieselben Fragen für das Leben, die dieses Buch aufwirft. Ich bewundere den Mut von Mark Moser, sich den Antworten auf so rigorose Weise zu nähern, und wir dürfen ihm dankbar sein dafür, dass er seine Gedanken und Erlebnisse mit uns teilt. Mark Moser legt seine persönlichen Erlebnisse soweit offen, dass man neben dem befreienden Konzept für das Leben auch die Bäume des Waldes riecht, in dem es stattfindet. Pascal Sieber

¯\_(ツ)_/¯Hoppla, das Video wurde vom Projektinitianten entfernt.

So unterstützt du dieses Projekt

Wenn Sie mich unterstützen möchten, können Sie jetzt schon eine Kopie des Buches bestellen und helfen mir dabei bei Finanzierung der Gestaltung (CHF 1000.00) und der Publikation (CHF1700.00), welches bei buchundnetz.com erfolgt.

«The Year» wird vorerst nur in Englisch erscheinen. Falls Sie Interesse an einer Deutschen Ausgabe haben, bitte ich Sie, mir das mitzuteilen.