Bald ist der erste Band daVon Tim Krohn, am 18.11.2016 18:04

Liebe Mitfliegende

Es ist fast soweit: Der erste Band «Menschliche Regungen» ist im Vorabdruck für Presse und Buchhändlerinnen diese Woche erschienen, ab Ende Februar wird er ausgeliefert und gelangt – unter dem Titel «Herr Hubert sucht eine Katze» – in den Verkauf. Dann darf ich ihn euch auch schicken – denen, die eine der ersten 65 Geschichten erhalten und die entsprechende Belohnung zugute haben. Das sind alle ab einem Unterstützungsbeitrag von 500.-.

Bitte sendet mir, wenn ihr inzwischen umgezogen seid, unbedingt eure neue Postadresse.

Die Geschichten 66 bis 133 erscheinen im Herbst in Band zwei («Erich Wyss übt den freien Fall»), die Geschichten 134 bis 197 im Frühjahr 2018 («Julia Sommer sät aus»).

Ich freue mich darauf, die Bücher mit euch zu teilen!

Herzlich

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Radio RumantschVon Tim Krohn, am 12.8.2016 20:55

Ab Minute 37 geht es (auf Schweizerdeutsch) um euer und mein Projekt – und darum, wie man als freier Autor grosse Projekte stemmt: 

http://www.rtr.ch/play/radio/marella/audio/crowdfunding-la-crowd-cumenza-tar-la-mamma?id=0041b1a4-1d5d-4b00-a671-7c86b262eaee

In dem Zusammenhang nochmals DANKE EUCH ALLEN!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

ZUM PARADIESVon Tim Krohn, am 28.6.2016 11:21

Liebe Mitreisende

Die ersten drei Bände «Menschliche Regungen» sind geschrieben und erscheinen ab Frühjahr 2017 bei Galiani, ab dann kann man auch wieder Geschichten bei mir bestellen.

Für alle, die vorher Lust auf einen frischen Krohn haben:

Mein neuer Roman über die ersten Wochen der Menschheit, im Herbst in einer exklusiven handgedruckten Ausgabe bei Offizin Parnassia Vättis erschienen, ist nun für alle erschwinglich, und zwar als Hörbuch, gelesen von mir selbst. Ich freue mich auf viele Klicks und einen regen Austausch über diesen sehr intimen Roman, der – wie seinerzeit Quatemberkinder – als freischwebendes Experiment entstand, kein Plott, kein Fallnetz, dafür sehr viel Lust am Fabulieren und am Sprachklang. Bei Spoken-word.ch für 20.-. Zum Download geht’s hier: https://www.spoken-word.ch/de/artiste/1120/album/3093

Viele liebe Grüsse euch!

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Das Spiel geht weiter!Von Tim Krohn, am 14.12.2015 14:57

Hurra, die zweite Tranche ist gesichert. Noch einen Tag lang könnt ihr (euch) eine weitere Geschichte schenken – und euch von mir mit einer zweiten beschenken lassen:

https://wemakeit.com/projects/menschliche-regungen-2

Grazcha fich!

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die Ziellinie winkt!Von Tim Krohn, am 10.12.2015 18:00

Liebe Mitspielende

Fast drei Viertel sind erreicht, noch 5 Tage verbleiben, um das Soll der zweiten Tranche voll zu machen. Ich freue mich sehr darauf, eure Geschichten zu schreiben, und hoffe sehr, sehr, sehr, dass noch mehr Menschen in Spiellaune sind.

Hier geht’s lang: https://wemakeit.com/projects/menschliche-regungen-2

Denkt daran, für euch alle gilt ab jetzt «2 für 1»: Unterstützt ihr noch eine weitere Geschichte, bekommt ihr deren 2.

Und bitte werbt für das Projekt, es wäre zu schön, wenn es weiterginge …

Herzlich

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Damit das Märchen weitergehtVon Tim Krohn, am 24.11.2015 17:55

Liebe Mitfliegende!

Viele von euch machen wieder mit, und doch reicht es nicht. Zwei Wochen sind um, drei kommen noch. Ein knappes Viertel des erforderlichen Betrags haben wir beisammen. Es wird schwer werden, das Soll zu erreichen. Schaffen wir das nicht, geht alles Geld an euch zurück. Natürlich will und werde ich trotzdem eure Geschichten schreiben, doch es wird alles etwas kompliziert werden.

Seid also so lieb und helft, Leute für das Projekt zu begeistern. Und wen von euch nochmals in die Tasche greifen möchte, für den gilt nach wie vor: 2 für 1, ihr kauft eine Geschichte und erhaltet zwei. Weil Weihnachten so nah ist ...

Herzlichen Dank euch allen!

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

menschliche Regungen #2Von Tim Krohn, am 10.11.2015 10:35

Liebe Mitfliegende!

Das Projekt schwebt hoch! Gut 100 Geschichten sind geschrieben, die letzten folgen bald. Und tatsächlich gelingt es sehr gut, daraus einen Roman zu weben.

Jedenfalls ist mein Verlag (Galiani Berlin) so begeistert, dass er zu allen nun bald 1000 Begriffen eine Geschichte haben möchte. Die ersten drei Bände sollen in dichter Folge erscheinen.

Und euch winkt ein Weihnachtsgeschenk!

Alles Weitere erfahrt ihr hier: https://wemakeit.com/projects/menschliche-regungen-2

Bitte spielt wieder mit!

Herzlich

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 3 small
Fliege, fliege
raus aus deiner Wiege
hinauf die Himmelsstiege
bis sich der Kosmos biege
und die Geschichte nie versiege
in die ich meine Seele schmiege
Adriano Maranta am 10.11.2015 22:34

Die Irren vom BuchdruckVon Tim Krohn, am 30.9.2015 21:51

Liebe Mitfliegende

Unser Projekt ist auf bestem Wege, aber deswegen melde ich mich gar nicht. Auch diese beiden Buchdrucker sind nämlich etwas grössenwahnsinnig, sie geben meinen neuen Roman als handgefertigten Bleisatzdruck heraus, auf Büttenpapier, in einer exklusiven Auflage von 500 Stück. Unterstützt das doch bitte hier:

https://wemakeit.com/projects/zum-paradies-von-tim-krohn

Wer nur das Buch kaufen möchte, kann das hier tun: http://www.parnassia.org/TimKrohn.html

Es kostet 150.-, doch die Arbeit, die dahinter steckt, ist ein Vielfaches wert. Und Weihnachten steht schon fast vor der Tür …

Herzlich, Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

BACHMANN ADEVon Tim Krohn, am 5.7.2015 15:53

Ich freue mich sehr, dass Nora und Dana gewonnen haben, das ist grossartig für die Schweizer Literatur und in beiden Fällen sehr verdient. Ganz herzlichen Dank euch allen, die ihr mir die Daumen gedrückt habt – glücklicherweise habe ich hinter den Kulissen sehr viele schöne Dnge zu meinem Text und meinem Auftritt gehört, und wer die Diskussionen mit angehört hat, weiss auch, es war nicht nur eine literarische, sondern auch eine Genderfrage. Nun lassen wir mal wieder Gras wachsen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Liebe Verena

Nein, die Frauen nicht ihre Preise, aber die Männer ihre Verrisse. Es gab zwei Juroren (den Grazer und den Jurypräsidenten), die offensichtlich bis offen ein Platzhirschgefecht kämpften und sozusagen einen viralen Penisneid auslebten. Das kommt in der Literaturszene öfters vor. Aber was soll's, sollen sie neidisch sein, ich möchte mein Leben mit keinem von ihnen tauschen. Liebe Grüsse auch dir! Tim
Tim Krohn am 6.7.2015 20:32
User 1 small
Hallo Tim

Ich habe grosse Teilen der Diskusskonen nachgehört, weiss aber trotzdem nicht, was Du damit meinst, dass es auch eine Genderfrage war! Was genau und inwiefern soll eine Genderfrage sein?! Du meinst doch nicht etwa, die Frauen hätten ihre Preise auch wegen ihres Geschlechtes zu verdanken??

Grüsse, Verena
Verena am 6.7.2015 08:37

DIE GUTE TAG eh TATVon Tim Krohn, am 3.7.2015 08:34

Hier kannst du abstimmen, wenn du mir den Publikumspreis beim Bachmannlesen gönnen möchtest:

http://www.3sat.de/page/?source=/page/&scsrc=g&tab=2&division=themen&source=/kulturzeit/specials/182412/index.htm&feld0=KROHN

Tausend Dank!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 0 small
Lieber Tim,

wir gratulieren dir zu deinem gelungen Auftritt und dem gelesenen Text, der uns sehr beeindruckt hat. Über die Diskussion der Jury habe wir uns auch gewundert. Haben die Damen und Herren vergessen zwischen den Zeilen zu lesen? Die Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies und ihr Überlebenskampf in der neuen Welt erinnerte uns an die zahlreichen Flüchtlinge, die aufgrund katastrophaler Zustände heute gezwungen sind ihr Heimatland zu verlassen und in einem fremden Land wieder von vorn beginnen müssen. Das blutige Gemetzel am Ende des Textes spiegelte für uns nicht die Frage nach einer veganen Lebensweise, sondern die Frage nach dem aktuellen Weltgeschehen wider. Was bleibt, wenn wir uns gegenseitig niedermetzeln? Entsteht danach eine bessere Welt? Wie sieht die Zukunft unserer Kinder und Enkel aus? Was muss geschehen, damit sich die Menschheit wieder auf ihre eigentlichen Werte besinnt? Das und vieles mehr interessiert uns und macht uns neugierig auf deinen Roman.
Wir wünschen dir, Micha und den Kindern noch eine schöne Zeit in Österreich und drücken ganz fest die Daumen für den Publikumspreis, damit du ihn Morgen mit nach Hause nehmen kannst. Unsere Stimme haben wir gestern Abend abgegeben.

Herzliche Grüße von der Ostsee
Antje und Henry
Antje Meeser am 4.7.2015 11:20

BACHMANNPREISVon Tim Krohn, am 2.7.2015 08:17

Hurra, ihr Lieben, ich bin in Klagenfurt und lese um den Bachmannpreis mit. Und brauche bitte herzlich nochmals um deine Unterstützung (kostet nix!). 

Morgen (Freitag) um 12 Uhr trete ich auf, mit einem neuen Roman um die allerersten Dinge des Menschen ,,,

Auf 3Sat oder hier könnt ihr die Lesung sehen: http://bachmannpreis.orf.at

Und wenn es euch gefällt, BITTE STIMMT FÜR MICH! Denn es gibt einen Publikumspreis, und ich würde mich so sehr freuen, den zu gewinnen. Abstimmen könnt ihr hier: http://www.3sat.de/page/?source=/specials/182329/index.html

Tausend Dank euch und herzlich aus Kärnten!

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die erste.Von Tim Krohn, am 24.5.2015 10:17

MENSCHLICHE REGUNGEN die erste: Heute ist es soweit, die erste Geschichte geht online. Zur Feier des Tages für euch alle zu hören, als kleiner Dank für eure grosse Unterstützung. (Die weiteren Geschichten sind den Mitglieder der geschlossenen Gruppe «777 menschliche Regungen» vorbehalten.)

Hier könnt ihr sie hören: 

https://soundcloud.com/tim-krohn-2/001-heiterkeitmp3?utm_source=soundcloud&utm_campaign=share&utm_medium=email 

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Danke für eine schöne Zeit!Von Tim Krohn, am 29.4.2015 16:33

Liebe Mitfliegende!

Morgen früh um neun Uhr endet die Wemakeit-Kampagne, sie war so erfolgreich, wie ich es mir nicht erträumte. Fast alle ersten 111 Geschichten sind vergeben, damit fliesst nicht nur gutes Geld ins Münstertal, ich hatte auch einen wirklich schönen, überraschenden, von herzlichen Rückmeldungen und viel Aufmunterung geprägten April. Der Abschied vom regen Austausch mit euch und natürlich auch der Aufregung, das Projekt gdeihen zu sehen, fällt mir nicht leicht. Doch nun heisst es schreiben schreiben schreiben …

Wenn euch die Geschichte gefällt, die ich euch bald verfassen werde, und ihr doch das ganze Projekt mitverfolgen wollt, könnt ihr das übrigens jederzeit entscheiden, für vergleichsweise bescheidene 100 Franken gehört ihr «auf Lebzeiten» zur geschlossenen Facebook-Gruppe die alle 777, 888 oder mehr Geschichten zu Gesicht bekommt. Schreibt mir einfach an post@timkrohn.ch – oder klickt bis morgen früh noch bei Wemakeit aufs Knöpfchen.

Auch wenn ihr Lust habt, euch in der zweiten Projektphase eine der Geschichten 112-222 zu sichern, könnt ihr euch jederzeit an mich wenden.

Und nun wünsche ich euch etwas Geduld, mir eine robuste Gesundheit :-), und lasst mich euch nochmals von ganzem, grossem Herzen danken!

Tim

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wie liebevoll die Presse sein kannVon Tim Krohn, am 22.4.2015 19:40

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Neue BelohnungenVon Tim Krohn, am 17.4.2015 20:58

Liebe Mitfliegende, neu gibt es Belohnungen fürs ganz kleine Portemonnaie – für alle, die noch etwas weiterspielen möchten, oder auch als kleinen Ersatz für die 250-Franken-Geschichten, die leider oder schönerweise ausverkauft sind.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die Kiste fliegt!Von Tim Krohn, am 16.4.2015 22:42

Hurra und danke, wir haben die 100%! 

Nun die Kür: Gelingt es uns, alle 111 Geschichten zu verkaufen? Wir haben noch 13 Tage Zeit … 

Danke für eure Mithilfe!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die anderen Belohnungen sind nicht limitiert, lieber Mr. Aladin. Bei Geschichten für 250.- musste ich einen Strich ziehen, weil so viele davon gebucht wurden und ich bei einer Geschichte für 250.- einen Stundenlohn von rund 8.- habe. Das geht gut für eine gewisse Anzahl und macht auch Spass, aber schliesslich wusste ich nicht mehr, ob ich so noch meine Familie ernähren kann. Daher sagten wir uns, bei 60 ist erst mal Schluss. Es kommt ja irgendwann eine zweite Tranche "in Umlauf".
Tim Krohn am 17.4.2015 18:52
User 0 small
Sehr schön. Für die restlichen 21 Geschichten hilft's vielleicht, wenn wie bei anderen Projekten noch steht, wieviele Belohnungen pro Kategorie noch zu vergeben sind.
Mr. Aladin am 17.4.2015 18:21
Bis jetzt sind 90 Geschichten verkauft, lieber Adriano, 21 sind noch zu haben. Schön wäre doch, es wären alle 111 verkauft und alle Begriffe ausgesucht, wenn ich zu schreiben beginne, dann kann ich dem Ganzen einen nochmals ganz anderen Bogen geben. Und danke für deinen Enthusiasmus!
Tim Krohn am 16.4.2015 22:59
User 3 small
Das ist einfach toll! Ich freue mich riesig. Jetzt hast du zu tun, hihihi!
Aber ich verstehe nicht, was du mit der Frage meinst, ob die Geschichten verkauft werden können? Ich dachte mir, dass jetzt 91 Unterstützende, also 91 Patrons, zusammengekommen sind?
Adriano Maranta am 16.4.2015 22:55

Und schon sind wir im TV - und bei 92%Von Tim Krohn, am 14.4.2015 20:27

Dazu sind Geschichten à 250.- bis auf vier Stück vergeben, 56 wurden bisher bestellt. Bald muss man etwas tiefer in die Tasche greifen, denn hier wollen fünf Mäuler gestopft sein.

Die Mäuler (ausser meinem) sieht man im Fernseher nicht, dafür die vier Wände, hinter denen wir leben: 

 http://www.rtr.ch/novitads/grischun/engiadina/vender-istorgias-en-la-rait

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Radio-Talk II - und dringend sind noch 25% gesucht!Von Tim Krohn, am 11.4.2015 21:15

Denn erreichen wir nicht 100%, gibt es leider gar nichts. Die Radiofrau war schon mal rührend optimistisch: 

 http://www.srf.ch/sendungen/regionaljournal-ostschweiz/schriftsteller-tim-krohn-geht-neue-wege

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Close to 75%!!!Von Tim Krohn, am 9.4.2015 17:40

Wer knackt sie? Hach, ist das aufregend!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wir werden berühmt!Von Tim Krohn, am 7.4.2015 22:19

Denn auch das Schweizer Radio will schon ganz genau wissen, was es mit "MENSCHLICHE REGUNGEN" auf sich hat (und gräbt ein Uralt-Foto aus): http://www.srf.ch/…/literaturprojekt-tim-krohn-schreibt-ges…

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

60%!!!Von Tim Krohn, am 7.4.2015 22:15

Wow. Die Hälfte der ersten 111 "menschlichen Regungen" ist vergeben, 60% sind finanziert! Und das nach acht Tagen. DANKE EINMAL MEHR! DAS IST SOWAS VON COOL! Und auch meine Liste wächst weiter, wir sind schon bald bei 888. Keine Bange also, dass die schönen Begriffe ausgehen könnten: Abgebrühtheit, Benimm, Hasenfuss, Kleingeist, Liebreiz, Ödnis, Querulanz, Unflat, Zauder, alles noch zu haben ...

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Und schon kratzen wir an der 75%-Grenze? Wer knackt sie? Hach, ist das aufregend!
Tim Krohn am 9.4.2015 17:37