Von der Garage ins Studio

de Reto_ et Lucien

Zurich

Wir sind die Mehrjungmenschen aus Zürich. Unser Debutalbum zu realisieren, wäre uns das schönste Weihnachtsgeschenk. So könnten wir endlich raus aus der Garage und rein ins Studio.

CHF 13’641

151% de CHF 9’000

"151 %"
Comment ça fonctionneä

Le principe du «tout ou rien» s’applique: l’argent ne sera reversé au projet qu’à condition d’avoir atteint ou dépassé l’objectif de financement.

84 contributeur*rices

Clôturé avec succès le 24.12.2020

Es war einmal...

Von der Garage in den Bunker und weiter in den Schulkeller, die ruhmreiche Geschichte der Mehrjungmenschen bleibt unübertroffen und reicht zurück bis ins Mittelalter. Naja, fast. Die Laute und die Harfe lassen wir weg, das engstirnige Weltbild ebenfalls. «Anno duezis», in einer Garage im sonnigen Regensdorf, begann die Geschichte. Und viel glorreicher wird die Erzählung auch nicht mehr (sonst wären wir ja auch im Hallenstadion und nicht beim Crowdfunding.)

Wer wir sind

Bisher haben wir uns mit eigenen Mitteln, etwas familiärem Goodwill und guten Connections durchgeschlagen. Die gute Stimmung im Bandraum und an unseren Konzerten haben uns zur Selbstproduktion unserer EP «Ashley’s Mind» getrieben.

Mehrjungmenschen, das sind: Younis Khalil (Vocals), Simone Frei (Piano, Vocals), Iona Poldervaart (Saxophon), Lucien Schriber (Gitarre), Marius Egli (Drums), Reto Jost (Bass).

Dafür brauchen wir Unterstützung

Wir legen grossen Wert auf die Qualität unserer Lieder und Aufnahmen. Und das kommt nicht gratis. Wir sind finanziell an ein Limit gekommen und möchten unsere unglaublich tollen Helfer wie unseren Tonmeister Elias fair entlöhnen, wir müssen ein Studio mieten, Instrumente und Ausrüstung bezahlen etc… you know the drill.

Nun brauchen wir deine Unterstützung! Ein kleiner Betrag bedeutet schon viel und wir garantieren dir, dass wir Tag und Nacht hart arbeiten, um uns deine Unterstützung abzuverdienen. Gibt es ein schöneres Weihnachtsgeschenk als ein volles Album, professionell produziert, mit künstlerischem Cover und tollen Extras? Wir glauben nicht.