Am darauffolgenden Tag starb niemand mehr.

Die Einleitung des Buches «Eine Zeit ohne Tod» stellt dem Leser ein absurdes Szenario dar: Was würde aus einer Gesellschaft, wenn der Tod innerhalb der Landesgrenze plötzlich aufhören würde zu arbeiten?

Was wäre, wenn der Tod stattdessen seinen Opfern eine Woche vor deren Ableben einen violetten Brief schicken würde?

Was, wenn ein solcher Brief nie seinen Empfänger erreichen würde?

Picture 54a724a6 581f 4d77 a6c4 78c34a733700Picture f68d59e9 221d 4999 9d06 90c2c2a9dc3aPicture c1ef42e5 4950 4c46 9d7b 98a016f2b073Picture 65d8421b 95bf 4728 8d35 c299018a68e2

tod –kleingeschrieben

Das Buch verlagert sich von einer Vision des Umsturzes einer gesamten Gesellschaft zum Aufprall einzelner Individuen, geht hin bis zur Personifikation des Todes und folgt seinen Gedanken und Wegen.

Dies führte dazu, dass wir Schauspielerinnen und Schauspieler uns mit der Rolle des Todes in unserem Leben beschäftigt haben, uns gefragt haben, in welchen Momenten der Tod nah, in welchen er weit fern ist und was genau uns dazu bringt, sich lebendig zu fühlen.

Erzählung, Tanz, Musik und Dramaturgie sind die Bausteine, mit denen wir unsere Aufführung erarbeiten. Der Körper, die Stimme und die Klänge werden uns erlauben, dreidimensionale Bilder und Stimmungen zu erschaffen.

Daraus werden wir eine Geschichte bilden. Alle zusammen werden wir, Erzähler und Spieler, wandelbar und vielseitig sein.

Picture d5824953 0171 44ad 82cb a4157d2c6385Picture 071f361f 4bd7 4b6d 8d21 c2db82b28e28Picture aefed62b a251 4f7c ad9a 8f2c6ce616f1Picture 4b5fd7c2 78f9 41fb 8b1d 3e2f36f3c05ePicture 6a73af0a da6d 425d b58d f6f73f8acfacPicture 4e9f65d7 442c 46a8 9ac9 0684bc6b0b13

Leben, Tod (und Wunder?) von Young Lab

Young Lab ist nicht nur «young» wegen der jungen Leute, die mitmachen, sondern auch, weil wir uns als Gruppe erst im zweiten Jahr der kreativen Schaffung befinden. Wir wollen ein Stück kreieren, welches verständlich für eine Mehrzahl an Menschen ist. Wir wollen in verschiedene sprachliche Gebiete der Schweiz reisen.

Für diesen Sommer sind drei intensive Wochen geplant, in denen die gesamte künstlerische Erarbeitung stattfinden soll. Folgendes steht an:

  • Kreative Suche und Erarbeitung
  • Die dramaturgische Adaption des Romans
  • Die Aufführung und die damit verbundene Organisation
  • Viel Spass und einen Heidenkrach
  • Tournée!

All diese Dinge setzen Kosten voraus: Bühnenbild, Kostüme, Licht, Kost und Logis und auch die Reisekosten zwischen unseren Probeorten!

Wir brauchen eure Unterstützung!

Zu berücksichtigen ist natürlich, dass Fedro für drei Personen isst!!!!

Grazie! Danke! Merci! Thank you!

Content