Die Stadt Zürich soll zur Klimastadt werden. Dafür hat sie mit ihrer jung-urbanen Bevölkerung, den Hochschulen und ihrer Finanzkraft beste Voraussetzungen. Gehen wir den Weg nach Züri Netto Null 2030!

CHF 54’443

217% of CHF 25’000

217 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

232 backers

Successfully concluded on 17/12/2021

Zürich wird Klimastadt

Bereits 2018 hatten sich in Zürich Menschen im Verein Klimastadt Zürich zusammengeschlossen, um eine Vision voran zu bringen: Zürich als Klimastadt - ökologisch, emissionsfrei, verkehrsarm, menschenfreundlich und klimagerecht. Damit diese Vision keine Utopie bleibt, geben wir alles. Dafür brauchen wir deine Unterstützung.

Beiträge an die Klimastadt Zürich als steuerbefreite, gemeinnützige Organisation können von der Steuer abgezogen werden.

Dies tun wir und das planen wir

Damit unsere Vision Realität und Zürich zur Klimastadt wird, informieren und sensibilisieren wir seit 2018 zur Klimakrise und vernetzen Jung und Alt, Wissenschaft und Politik, NGO’s und Verwaltung. Wir motivieren und unterstützen beim Handeln.

Für die verschiedenen Gruppen der Klimabewegung fanden wir zentral gelegene Arbeit- und Versammlungsräume: Der «Klimaraum» ist eine Drehscheibe: dort wird debattiert, gestaltet, geplant, organisiert und gelernt – ein echtes Zuhause für die Klimabewegung in Zürich!

Seit 2020 betreiben wir mitten im Stadtzentrum einen Klimapavillon. Er ist Plattform für alle, die sich mit der Klimakrise auseinandersetzen. Hier laden wir Menschen mit Diskussionsrunden, Ausstellungen, Filmabenden und Experimenten ein, über Lösungen nachzudenken und sich zu engagieren.

2022 möchten wir eine Solar-Offensive starten, um den Bau von Photovoltaikanlagen in Zürich zu beschleunigen. Mit einer Online-Plattform und Solar-Botschafterinnen wollen wir potentielle Solarstrombezügerinnen, Liegenschaftsbesitzende und Solarbaufirmen zusammenführen und neue Solaranlagen verwirklichen. An unseren Solar-Workshops lernen Interessierte, mit Nachbarn und Bekannten ihre eigene Solaranlage zu bauen.

Unser zweites geplantes Projekt: Damit der Klimawandel im Alltag präsent bleibt, sollen ab 2023 grosse, farbige Klima-Wandbilder Häuserfassaden und Stützmauern schmücken. Dafür sehen wir einen internationalen Künstlerinnen-Wettbewerb vor. Eine Fachjury und Stadtbewohnerinnen wählen aus den eingereichten Vorschlägen aus und begleiten die Umsetzung.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Mit deinem Beitrag wirst du Teil unserer Vision «Klimastadt Zürich». Dein Beitrag erlaubt, die Projekte Klimapavillon und Klimaraum weiter zu führen und/oder neue Projekte wie die Solaroffensive und Klima-Wandbilder zu planen und zu starten. Ob die Solaroffensive oder Klima-Wandbilder oder beide Projekte 2022 Gestalt annehmen, hängt vom Umfang weiterer Finanzierung ab und lässt sich heute noch nicht definitiv sagen. Uns liegen alle Projekte sehr am Herzen. Sie hängen auch von deiner Grosszügigkeit ab. Den Sponsor*innen danken wir herzlich für ihre Goodies!