Update 3Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 12.9.2018 23:04

Liebe Backers

Seit unserem letzten Update sind einige Monate vergangen. Hierfür möchten wir uns bei euch in aller Form entschuldigen. Doch wir haben nicht in der Sonne gelegen, sondern jede Minute genutzt, die uns als frisch gebackene Eltern blieb um am Buch zu arbeiten. Unterstützt wurden und werden wir von einem Team, das rund um die Uhr in Japan und in der Schweiz, an der Fertigstellung des Buches arbeitet. Es sind dies der japanische Korrektor in Zusammenarbeit mit dem japanischen Übersetzer, der für die japanische Zeichensetzung verantwortliche Grafiker in Japan, das Grafikatelier Elektrosmog hier in Zürich und die englischen Korrektoren. Die Zweisprachigkeit des Buches ist nicht nur für die Grafiker eine Herausforderung, sondern benötigte auch bei der Übersetzungsarbeit und Kommunikation sehr viel Fingerspitzengefühl. Dies war mitunter ein Grund, der im Mai eine ungeplante Reise nach Tokio notwenig machte. Zusätzlich notwendige Bilder und das Klären von Copyrights ein anderer Grund. Die Reise hat sich gelohnt und das etwa 200-seitige Buch kann nun bald in den Druck gehen. So sind die ersten Proofs bereits eingetroffen und die letzten grafischen Anpassungen können vorgenommen werden. Wir freuen uns bereits darauf die ersten druckfrischen Bögen in der Druckerei in den Händen halten zu können. Gerne melden wir uns wieder Ende Oktober direkt aus der Druckerei bei euch!

Dear Backers,

Several months have passed since our last update. For this we would like to apologize to you in all form. But we did not lie in the sun, but used every minute that we had as fresh parents to work on the book. We were and are supported by a team that works around the clock in Japan and Switzerland on the completion of the book. These are the Japanese proofreader in collaboration with the Japanese translator, the graphic designer in Japan responsible for Japanese punctuation, the graphic studio Elektrosmog here in Zurich, and the English proofreaders. The bilingualism of the book is not only a challenge for the graphic designers, but also required a lot of sensitivity in the translation work and communication. This was one of the reasons why an unplanned trip to Tokyo was necessary in May. Additionally required photos and clarifying copyrights another reason. The trip was worth it and the 200-page book can now be printed soon. The first proofs have already arrived and the last graphic adjustments can be made. We are already looking forward to holding the first freshly printed sheets in our hands. We will be happy to get back to you directly from the print shop at the end of October!

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

3
Liebe Andrea+Christian,
Courage!
Wir freuen uns auf Ende Oktober.
Herzliche Grüsse vom Léman
Stephanie Bender
2b architectes

Update 2Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 11.2.2018 21:38

Liebe Backers

Das Vorwort für unser Buch ist eingetroffen! Verfasser des Vorwortes ist der japanische Architekt und Pritzkerpreisträger Ryue Nishizawa, der neben seinem eigenen Büro «Office of Ryue Nishizawa» zusammen mit Kazuyo Seijma SANAA führt. Es freut uns sehr, dass er seine Sicht auf das Werk von Kazuo Shinohara mit einem breiten Publikum teilt. Leider ist der Fotograf Tomio Ohashi, dessen Fotografien vom House in Yokohama in unserem Buch gezeigt werden, im Dezember 2017 verstorben. Es ehrt uns, dass wir die Möglichkeit hatten ihn in seinem Atelier in Tokio zu treffen und die Fotografien für unser Buch zu sichern. Alle am Buch beteiligten Personen, Autoren, Übersetzer und Grafiker, arbeiten in stetigen, aber kleinen Schritten an der Fertigstellung des Buches. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden.

Dear Backers,

The foreword for our book has arrived! The author of the foreword is the Japanese architect and Pritzker Prize winner Ryue Nishizawa, who runs besides his own practice «Office of Ryue Nishizawa» together with Kazuyo Seijma SANAA. We are very pleased that he shares his view of Kazuo Shinohara’s work with a wide audience. Unfortunately, the photographer Tomio Ohashi, whose photographs of the House in Yokohama are shown in our book, died in December 2017. We are honored that we had the opportunity to meet him in his studio in Tokyo and to secure the photographs for our book. All persons involved in the book, authors, translators and graphic designers, work in continuous but small steps to complete the book. We will keep you up to date.

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Update 1Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 25.10.2017 20:59

Liebe Backers

Seit dem letzten Update hat sich viel getan und das Buch nimmt langsam Gestalt an. Dennoch schaffen wir es leider nicht dieses Jahr fertig zu werden. Eine Akkumulation von nicht vorhersehbaren Verspätungen hat unseren Terminplan durcheinandergebracht. Wir arbeiten noch immer intensiv am Buch! Erste Texte werden gerade ins Japanische übersetzt während wir andere in Kürze von unseren Gastautoren erhalten werden. Die zusätzliche Arbeit, die dieses zweisprachige Buch mit sich bringt haben wir unterschätzt, doch dank erfahrenen Partnern können wir eine adäquate und hohe Qualität der Texte sowohl in Englisch als auch in Japanisch garantieren. Ein Besuch beim Kunst- und Fotobuchsammler Christoph Schifferli inspirierte uns im Umgang mit dem vorhandenen Bildmaterial und die kritische Haltung des Grafikateliers Elektrosmog hat den Inhalt und die Gliederung des Buches geschärft. So konnte die Buchgrösse auf 37.5x30cm, ein deutlich handlicheres Format, reduziert werden. Neu wird auch ein spannendes Interview mit Shin’ichi Okuyama über die Zeit nach Kazuo Shinohara’s Pensionierung vom Tokyo Institute of Technology Teil des Buches sein. Wir bleiben dran und freuen uns im Frühling 2018 mit euch das Buch feiern zu können.

Dear Backers,

Since the latest update there have been a lot of developments and the book is slowly taking shape. Nevertheless, we are unfortunately unable to finish this year. An accumulation of unforeseeable delays has disrupted our schedule. We are still working hard on the book! The first texts are currently being translated into Japanese, while others will be available shortly from our guest authors. We have underestimated the additional work that this bilingual book brings, but thanks to experienced partners we can guarantee an adequate and high quality of the texts in both English and Japanese. A visit to the art and photo book collector Christoph Schifferli inspired us in dealing with the available photographic material and the critical view of the graphic studio Elektrosmog has sharpened the content and structure of the book. Thus the book size could be reduced to 37.5x30cm, a much more handy format. An exciting interview with Shin’ichi Okuyama about Kazuo Shinohara’s time after his retirement from Tokyo Institute of Technology will also be part of the book. We stay tuned and look forward to celebrating the book with you in spring 2018.

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

120%!Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 14.6.2017 21:24

Liebe Backers

ZU ENDE! 218 Unterstützer, Unbekannte und Freunde, haben zu einem super erfolgreichen Crowdfunding beigetragen. Wir sind gerührt, TAUSEND DANK! Folgt der Entwicklung des Buches auf Instagram. https://www.instagram.com/dehli_grolimund/

Dear Backers,

THAT WAS IT! 218 supporters, unknowns and friends have contributed to a super successful crowdfunding. We are touched, THOUSAND THANKS! Follow the development of the book on Instagram. https://www.instagram.com/dehli_grolimund/

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

100%!Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 6.6.2017 16:01

Liebe Backers

WE MADE IT! Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung. Dank eurer Hilfe haben wir das Minimalziel von CHF 25’000 erreicht. Das Crowdfunding läuft weitere sechs Tage in denen die wemakeit-Specials noch erhältlich sein werden. Deshalb weiterhin posten und interessierten Freunden den Link weiterleiten, damit auch diese von den exklusiven Angeboten profitieren können. Unglaublich, DANKE!

Dear Backers,

WE MADE IT! Thank you very much for the great support. Thanks to your help we have reached the minimum target of CHF 25,000. The crowdfunding runs another six days in which the wemakeit specials will still be available. Therefore keep posting and forwarding the link to interested friends so that they can also benefit from the exclusive offers. Incredible, THANK YOU!

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

75%!Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 29.5.2017 12:13

Liebe Backers

HALBZEIT! Dank eurer grosszügigen Unterstützung sind bereits 75% des angestrebten Betrages zusammen gekommen. Das Crowdfunding läuft noch weitere zwei Wochen. In diesen könnt ihr uns weiterhin unterstützen, indem ihr den wemakeit Link an Freunde und Bekannte weiterleitet. Euer Interesse am Buch freut uns sehr, vielen herzlichen Dank!

Dear Backers,

HALFTIME! Thanks to your generous support 75% of the target amount has already been reached. The crowdfunding still runs for another two weeks. You can continue to support us during this time by forwarding this wemakeit link to friends and acquaintances. Your interest in the book is very much appreciated, many thanks!

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

50%!Von Christian Dehli, Andrea Grolimund, am 20.5.2017 12:23

«Anonym» hat soeben die 50% Marke geknackt – herzlichen Dank an ihn und alle die uns bis jetzt unterstützt haben! Wir sind überwältigt von den vielen positiven Reaktion aus der ganzen Welt. WEITER SO!

«Anonymous» has just cracked the 50% mark – many thanks to him and to all who have supported us so far! We are overwhelmed by the numerous positive reactions from all around the world. KEEP GOING!

Christian + Andrea

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden