Es wird viel über Autismus gesprochen. Doch selten hört man Stimmen, die aus der Sicht von Menschen im Autistischen Spektrum erzählen. Maria Zimmermann möchte das mit ihrem illustrierten Buch ändern.

CHF 7’870

131% of CHF 6’000

"131 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

98 backers

Successfully concluded on 23/9/2022

Über das Buch «Anders nicht falsch»

Was bedeutet Autismus? Warum wird von einem Spektrum gesprochen? Maria Zimmermann hat dieses Buch gestaltet und geschrieben, weil sie Verständnis schaffen und Erfahrungen vermitteln möchte. Sie beschreibt die alltäglichen Situationen, in der sie sich als Person im Autistischen Spektrum wiederfindet und erklärt, wieso es mit der Definition rund um das Spektrum nicht so einfach ist. Wer einen Menschen im Autistischen Spektrum kennt, kennt eben nur einen Menschen im Autistischen Spektrum. Was damit gemeint ist, beschreibt sie in ihren ganz eigenen Worten. Von Seite zu Seite tauchen die Lesenden in Maria Zimmermanns Texte und die wunderbar ergänzenden Illustrationen ein. Dadurch erleben sie die Welt aus einer anderen Perspektive und machen eine neue Erfahrung, die sicher bereichernd und nachhaltig ist.

Das Besondere an diesem Buch

Maria Zimmermann weiss seit Dezember 2020, dass sie im Autistischen Spektrum ist. Auf der Suche nach Literatur zum Thema beschloss sie, selbst ein Buch über ihre Wahrnehmung zu schreiben und zu gestalten. Im Buch beschreibt Maria Zimmermann Autismus nicht als defizitäre Krankheit sondern als Eigenheit des menschlichen Daseins. So verwendet sie auch eine ganz eigene Sprache. Entdeckung, nicht Diagnose. Merkmal, nicht Symptom. Autistisch sein, nicht Autismus haben. Im Spektrum, nicht auf dem Spektrum. Sensorische Sensibilität, nicht sensorische Verarbeitungsstörung. Eigenheit, nicht Schwierigkeit. Ungewöhnlich, nicht beschränkt. Anders, nicht falsch.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Ein Buch zu machen bedeutet viel Arbeit- und Zeitaufwand. Bei der Herstellung sind viele Menschen involviert, die viel Herz und Hingabe investieren. Die feinschliffe der Gestaltung, das Lektorat, das Korrektorat, die ganze Organisation. Danach muss ein Buch gedruckt werden, da braucht es Papier und eine Druckerei. Auch da arbeiten Menschen mit viel Hingabe.

All diese Menschen müssen fair bezahlt werden können. Deshalb brauchen wir Deine Unterstützung.