Unsere Vision

Unser Motto ist offensichtlich: SUSTAINABLE MADE EASY!

Unserer Meinung nach sollte nachhaltiges Einkaufen unkompliziert und für möglichst viele Menschen zugänglich sein. Wir sind davon überzeugt, dass viele Verpackungen gar nicht erst nötig sind. Diese Ansicht stösst meist auf Zustimmung. Leider haben viele keinen Unverpackt-Laden auf ihrem Heimweg oder Möglichkeiten in ihrer Nähe, verpackungsfrei einzukaufen. So bringen sie weiterhin viel Plastik nach Hause, obwohl sie es eigentlich nicht wollten.

Daher haben wir angefangen davon zu träumen, eines Tages einen Unverpackt-Laden an einem zentralen Standort zu eröffnen - das würde umweltfreundliches Einkaufen viel einfacher machen!

Nun ist es fast so weit: Ende August 2019 eröffnen wir das "Chez Mamie Zürich HB" beim Gleis 18 vom Hauptbahnhof Zürich, an der Zollstrasse.

Picture 93006312 b7d2 4460 8259 c8869cb021e4Picture 54cabb22 4651 4d88 b053 beab4d3946d5Picture aa5d525c 2d4c 4a2f 8744 6964902a8875Picture d7f1a6de 5d7f 4da7 9164 c46015bea1a0Picture db38de37 6867 4d79 9c57 6cf8bbe1d73fPicture 79273f65 7f9d 43c6 a387 32fdc0fd8b82Picture 2ba9c4a0 cef9 4dbc 8c01 20ebee662baf

Von Vorne: Warum eigentlich unverpackt?

Wir Schweizer sind leider im Spitzenranking der Abfallproduzenten weltweit. Laut OECD Statistik von 2017 sind wir weltweit Nummer 4, Europaweit aber 3. Im Durchschnitt produzieren wir mehr als 700kg Müll pro Jahr pro Person und davon wird nur ein Teil recycelt. Abfall verschwindet nicht einfach so.

Das Gute ist, es muss gar nicht erst so weit kommen: Es gibt Alternativen! Die wollen wir dir mit unseren Laden aufzeigen. In unserem Unverpackt-Laden helfen wir dir gerne mit einer persönlichen Beratung auf deinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag. Wir verzichten auf Marketing, sondern lassen die Qualität unserer sorgfältig ausgewählten Bioprodukte in einer entspannten Einkaufsatmosphäre für sich sprechen. Bei uns findest du eine breite Auswahl an lokalen Produkten, sowie Feinkost-Ware mit Fairtrade-Siegel.

Was wir alles anbieten:

Ganz nach der Idee, dass Zero Waste Shopping unkompliziert sein soll, wollen wir grundsätzlich alles anbieten, was du für deinen Alltag brauchst:

  • Grosse Auswahl an Pasta, Reis, Mehl, Getreide, Hülsenfrüchte und Müesli
  • Nüsse und Trockenfrüchte sowie Cookies, Schokolade und Süssigkeiten
  • Öl, Essig und Gewürze
  • Tee, Kaffee und weitere Getränke
  • Kosmetik und Hygieneartikeln
  • Haushaltsprodukte für ein sauberes Haus
  • Nachhaltige Accessoires / Utensilien für den Alltag (z.B.: wiederverwendbare Flaschen, Bienenwachstücher)
  • Frischprodukte wie Butter, Milch, Joghurt, Eier, Tofu, Backwaren, Früchte, Gemüse (so schnell wie möglich, siehe unsere Ziele)
  • Vegane und Glutenfreie Optionen

Picture 8a4b4982 e45c 423d 9fdb 76483a66806ePicture 676d7086 99b2 4ad2 940b 66c466de2698Picture 9b0ed2bd c3dd 4d76 b759 de31394e34a8Picture 853c8d72 0f24 41c1 a3d6 8480f2e198bdPicture 46795bb1 364c 4c2d 8d5c 8f7588299990Picture a576b4cb fae7 4a6d 8f0f 36c9cd1c636aPicture bc4f7627 3e81 4249 b057 aca4bbb830baPicture 7c1dc340 aad4 461b 886c 9e3c84d39ba5

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Bis jetzt konnten wir schon folgende Schritte finanzieren:
Den Mieterausbau und die damit verbundenen handwerklichen Kosten – die Ladenfläche kam als Rohbau daher, nun sind der Boden gelegt, die Wände gestrichen, Licht, Wärme und Wasser vorhanden.
Die Möbel, Behälter und das Material, das wir für den Laden brauchen, sind auch bereits besorgt. Leider ist der Laden aber irgendwie noch leer, etwas fehlt …
Ach ja: Die Produkte, in die du dich, wie wir uns, sicherlich verlieben wirst!

Wir brauchen noch CHF 25'000, damit wir die ersten Bestellungen machen und den Laden mit all deinen Lieblingsprodukten auffüllen können.
Mit deiner Unterstützung erreichen wir das erste Ziel und können sicherstellen, dass wir den Laden gefüllt mit vielen Produkten auf den Regalen eröffnen.

Wenn wir CHF 35'000 erreichen, können wir uns eine Kühltheke anschaffen und dir somit auch Frischprodukte anbieten. Das heisst, du bekommst bei uns auch Butter, Rahm, Milch, Joghurt, Tofu usw. ab Tag 1.

Wenn wir dann CHF 45'000 erreichen, werden wir die Ressourcen haben, um die Logistik rund um den Transport und die Aufbewahrung von regionalen und saisonalen Früchten und Gemüse zu organisieren (was unter anderem bedeutet, einen zusätzlichen Kühlschrank zu kaufen). Somit kannst du dann wirklich so gut wie alles, was du im Alltag brauchst direkt bei uns auf dem Gleis 18 kaufen.

Also, sollen wir diese Ziele zusammen erreichen oder was? Schau dir die Unterstützungsmöglichkeiten an - und sag es allen weiter ;-) (Auch eine ideale Geschenk-Idee für deine Liebsten!)

Im Voraus ein grosses DANKE für deinen Beitrag!
Sandrine, Jonathan und Sébastien

Content