Wir sind das Team des Restaurants Eat Eco in Neuenburg. Wir haben beschlossen, seine mobile Version zu starten, um mehr Menschen erreichen zu können :)

Crowdfunding-Projekt teilen

CHF 4’455

44% von CHF 10’000

44 %
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

42 Unterstützer*innen

27 Stunden verbleibend

Darum geht’s

In diesem Video erfahren Sie ein wenig mehr über unser Projekt. Bitte verzeihen Sie unsere Unsicherheit vor der Kamera, aber wir können nicht in allem Champions sein. Wir rocken in der Küche, das ist schon mal gut. Für den Rest muss Hollywood warten :)

unser Team als Cartoon-Version mit dem Anhänger (sie bestand darauf, in der Zeichnung zu sein :)), weil wir uns alle ein bisschen unsere Kinderseele bewahrt haben
unser Team als Cartoon-Version mit dem Anhänger (sie bestand darauf, in der Zeichnung zu sein :)), weil wir uns alle ein bisschen unsere Kinderseele bewahrt haben

Das Besondere an unsere Projekt - Unsere Ethik

Um möglichst viele Menschen für eine Sache zu sensibilisieren, die uns am Herzen liegt, nämlich die Rettung unseres Planeten, und gleichzeitig den Menschen eine Alternative bieten zu wollen, denn man kann Fastfood machen, ohne die Arterien der Verbraucher zu verstopfen, ja, ja, versprochen…. Also beschlossen wir, in einen Foodtruck zu investieren. Einen Anhänger, um genau zu sein.

Mit diesem Projekt behalten wir die Grundlagen unserer Imbissbude bei, d. h. eine gesunde, leckere Küche, und das ohne tierische Produkte, mit der Aussicht, dass wir uns fortbewegen und so potenziell noch mehr Menschen erreichen können.

Unsere Ethik :

Wir möchten Ihnen gegenüber transparent sein, unsere Überzeugungen sind nicht nur eine Fassade, sondern eine Lebensweise, die wir durch unsere Rezepte teilen möchten. So gibt es bei uns kein Palmöl, keine Schokoriegel, die mehr E-irgendwas als Schokolade enthalten, keine Limonaden von skrupellosen multinationalen Konzernen und auch keine ultraverarbeiteten Produkte jeglicher Art.

Wir werden also nicht in Produkte von großen multinationalen Konzernen investieren, die sich z. B. auf Kosten der lokalen Bevölkerung natürliche Ressourcen aneignen. In unseren Rezepten finden Sie «Similars», d. h. «Milch»- und «Fleisch»-Produkte pflanzlichen Ursprungs. Die von uns gekauften Produkte stammen jedoch zu 100 % von Schweizer Lieferanten, die unsere Werte teilen, auch wenn sie unter die Kategorie «verarbeitete Produkte» fallen können. Und sie bleiben trotzdem gesund, da sie ein Minimum an Zutaten enthalten, die alle natürlichen Ursprungs sind.

Bei unseren Einkäufen bevorzugen wir regionale Produkte, und was nicht möglich ist (man muss realistisch sein, Mangobäume im Kanton Neuenburg sind nicht zu gewinnen). Und da sich Schlemmerei auf Schokolade reimt (nein, na gut, das reimt sich nicht, aber es ist untrennbar…), ist es dasselbe, Kakaoplantagen made in Wangen.. (und schwupps, ein Reim), die haben wir auch nicht… Um exotische Produkte konsumieren zu können, ohne dabei Kinderzwangsarbeit, den Einsatz von Roundup, der die Artenvielfalt kaputt macht, oder die Ausbeutung der lokalen Bevölkerung zu finanzieren, setzen wir mindestens auf das Fairtrade-Siegel. Dieses garantiert den Produzenten ein Einkommen und menschenwürdige Arbeitsbedingungen, während gleichzeitig die biologische Vielfalt erhalten bleibt.

Das klingt nach einem Programm. Aber es ist für einen guten Zweck. Wir haben nur einen Planeten, wenn wir alle mit anpacken, können wir ihn retten. Und uns gleich mit

  • unser Restaurant in Neuchâtel :)
    unser Restaurant in Neuchâtel :)
  • Unsere Inspiration - der Kolibri
    Unsere Inspiration - der Kolibri

Hierfür brauchen wir SIE Unterstützung

Wir haben bereits einen Großteil der benötigten Ausrüstung, da wir bereits ein bestehendes Restaurant besitzen.

Um unser Projekt zu verwirklichen und zu Ihnen zu kommen, damit Sie unsere Küche probieren können, ja, Sie sehen mich schon so groß wie einen LKW (Anhänger) kommen, wette ich… Uns fehlten die Mittel. Da haben wir uns gedacht, dass SIE uns helfen könnten. Es gibt nichts Besseres als Werbung, Mundpropaganda, um bekannt zu werden… Und wir wären mehr als glücklich, Ihnen Leckereien und viele andere gute Ideen, die in unseren Köpfen entstanden sind, zu gewähren, um Ihnen unsere Dankbarkeit in die Unendlichkeit und darüber hinaus zu bezeugen.

  • einen unserer Burger, der aus unserer Küche an den See geflohen ist
    einen unserer Burger, der aus unserer Küche an den See geflohen ist
  • die Mitnahmeversion des Burgers
    die Mitnahmeversion des Burgers
  • leckere Farinata (italienische Spezialität)
    leckere Farinata (italienische Spezialität)
  • Mandel-Muffin - Waldfrüchte
    Mandel-Muffin - Waldfrüchte
  • Ein kleiner Brownie für unterwegs?
    Ein kleiner Brownie für unterwegs?
  • einmal Schlemmerei, immer Schlemmerei, Apfelkuchen
    einmal Schlemmerei, immer Schlemmerei, Apfelkuchen
  • ofenfrische Cannelloni
    ofenfrische Cannelloni
  • Arancinis (sizilianische Spezialität)
    Arancinis (sizilianische Spezialität)