Eingereicht!Von Johanna Krapf, am 30.8.2019 15:52

Content

Hallo zusammen

Ich habe das Manuskript beim Verlag eingereicht. Nun ist Warten angesagt - und Daumendrücken, dass es den Erwartungen entspricht.

Herzlich Johanna Krapf

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Flexibilität ist gefragtVon Johanna Krapf, am 7.8.2019 16:54

Hallo, liebe Sponsor/-innen

Warum ist Flexibilität gefragt? - Na ja, weil wir uns schon wieder an einen neuen Titel für das Tourette-Buch gewöhnen müssen! Dabei wird es nun aber mit grösster Wahrscheinlichkeit bleiben: «Und dann schreit sie Ortstarif!» Wenn euch der Titel seltsam vorkommen sollte, so ist das Absicht. Genau das möchte der Orell Füssli Verlag nämlich bewirken: Kopfschütteln zuerst. Dann Neugier. Und schliesslich das Bedürfnis, die Neugier zu befriedigen, indem das Buch gekauft wird :-)

Auch das Erscheinungsdatum, der April 2020, wird sich hoffentlich nicht mehr ändern. Die Vernissage hingegen wird vielleicht erst Mitte Mai über die Bühne gehen. Also bitte die Geduld nicht verlieren!

Herzlich Johanna Krapf

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Ich, der DampfkochtopfVon Johanna Krapf, am 18.6.2019 17:16

Hallo

Wie ihr seht, hat sich der Titel geändert. Das Tourette-Buch wird nicht «Colin hat mir meinen Tic geklaut» heissen (der Verlag war nicht glücklich damit), sondern vermutlich «Ich, der Dampfkochtopf». Das letzte Wort ist jedoch noch nicht gesprochen. Aber euer Daumen-Drücken hat sich gelohnt: Das Buch wird nicht erst im Herbst, sondern bereits im Frühling 2020 herauskommen.

Ich freue mich jetzt schon auf die Vernissage! Herzlich Johanna Krapf

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

COLIN HAT MIR MEINEN TIC GEKLAUTVon Johanna Krapf, am 3.6.2019 19:24

Hallo, ihr lieben Sponsoren und Sponsorinnen

Ich möchte euch wieder einmal auf den neusten Stand der Dinge hinsichtlich der Publikation von COLIN HAT MIR MEINEN TIC GEKLAUT bringen: Unterdessen habe ich alle Interviews geführt und die Porträts geschrieben, und bis auf das letzte sind auch alle von den Porträtierten abgesegnet. Ende Juni werde ich das Manuskript Professor Horst Sitta, einem renommierten Germanisten, abgeben können, denn er wird es für mich korrigieren. Wer nachher noch einen einzigen Fehler findet, ist geborene/-r Lektor/-in … Danach muss ich das Manuskript nochmals bereinigen, bevor ich es dem Verlag abgeben kann. Es wird NICHT der Chronos Verlag sein, der es publiziert, sondern der Orell Füssli, da der Verlagsleiter von Chronos die Porträtierten auf ihr Tourette, auf die Krankheit, reduzieren wollte. Damit bin ich nicht einverstanden. Da aber unterdessen der Lotteriefonds Geld gesprochen hat, kann ich mir zum Glück den doppelt so teuren Orell Füssli leisten. Nun müsst ihr mir unbedingt die Daumen drücken, denn es ist nicht sicher, ob Orell Füssli das Buch im Frühlingsprogramm 2020 noch aufnehmen kann. Wenn nicht, würde es leider erst im Herbst 2020 publiziert. Na ja, wir werden sehen …

Herzliche Grüsse Johanna Krapf

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Auf dem GipfelVon Johanna Krapf, am 30.3.2019 09:51

Content

Ganz ganz herzlichen Dank allen Sponsor/-innen für die grosszügige Unterstützung meines Projektes! Ich werde das Manuskript mit dem Arbeitstitel «Colin hat meinen Tic geklaut» Anfang September beim Verlag einreichen. Dieser rechnet damit, dass es Ende Februar oder Anfang März 2020 publiziert wird. Natürlich werde ich hin und wieder auf diesem Kanal ein Update machen, so zum Beispiel, sobald Ort und Termin der Vernissage festgelegt sind. Bis dann bitte ich alle um viel Geduld!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Der Gipfel ist noch nicht erreichtVon Johanna Krapf, am 24.3.2019 10:16

Content

Erschöpft? Ausgepumpt? Von einer Angstattacke gepackt? - Dabei wäre der Gipfel ja schon fast erreicht …

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

ENDSPURTVon Johanna Krapf, am 20.3.2019 14:05

Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben, dass das Projekt die Zielgerade erreicht hat, und herzlichen Dank allen, die die letzten Steine vor dem Ziel aus dem Weg räumen helfen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Noch 21 Tage bis zum Ablauf des Crowdfundings ...Von Johanna Krapf, am 8.3.2019 07:24

Der Sand rinnt unablässig …

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Das Glas ist halbvoll!Von Johanna Krapf, am 27.2.2019 10:59

Content

Ein herzliches Dankeschön allen Spenderinnen und Spendern. Das Glas ist bereits (fast) halbvoll, obwohl es noch dreissig Tage dauert bis zum Ende des Crowdfundings. Doch trotz des tollen Starts: Nun heisst es dranbleiben. Bitte empfehlt/empfehlen Sie den Link in eurem Umfeld. DANKE.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden