Klein, aber fein – französisch, aber in Basel! Essen, trinken, geniessen, anstossen – auf das Leben! Mit brennendem Herzen, damit Du Feuer fängst!

CHF 21’282

106% of CHF 20’000

"106 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

130 backers

Successfully concluded on 23/9/2020

Was wir tun

Ein kleines Restaurant mit französischer Seele im Herzen von Kleinbasel. Nach sechs festlichen Jahren geht es im Herbst 2020 weiter: Das Restaurant «La Fourchette» bereitet sich mit neuen Besitzern darauf vor, das Quartier wieder zu bereichern. Laetitia Oser und Valentin Brotbek werden mit allem, was ihr Herz zu bieten hat, das Restaurant von Claire Guerrier übernehmen. Sie nehmen die Zügel in die Hand und lassen die Weingläser in der La Fourchette galoppieren. Eine kleine Oase des Genusses, des guten Essens und des Weines kann ab Oktober 2020 mit neuen Schwingen wieder abheben.  Der Zusammenschluss von Laetitia und Valentin wird Geniessern die Möglichkeit bieten, sich verwöhnen zu lassen und für unvergessliche Augenblicke in eine andere Welt einzutauchen. Auch wenn sich das Dekor des Restaurants verändern wird – die Idee der La Fourchette bleibt bestehen: Die Zutaten und Produkte sind auserlesen und müssen strenge Qualitätskriterien erfüllen. Von regionalen Produzenten werden saisonale Produkte für die Küche und den Shop eingekauft. Alle Zutaten, auch der Wein, stammen aus biologischer und idealerweise biologisch-dynamischer Landwirtschaft. Kurzum: man kann einen Abend im Restaurant La Fourchette ungezwungen und bei höchster Qualität der Produkte geniessen. Sei es ein Gläschen Wein, ein Familienessen, ein Treffen mit Freunden, eine Geburtstagsfeier, das Geschäftsessen, das erste Date – oder einfach ein schöner Abend nach einem miesen Tag: Alles wird gut! Wenn das alles noch nicht reicht, kann man sich in unserem Shop das Passende aussuchen. Hausgemachte Produkte und von uns ausgesuchte Spezialitäten – alles auch zum Mitnehmen. In Zusammenarbeit mit regionalen und jungen Unternehmen leben wir den trinationalen Geist der Region Basel und bringen dadurch gleich drei verschiedene Kulturen in einen Raum. Lokal – und einfach gut!

Das Besondere an unserem Projekt

Wir sind mit ganzem Herzen dabei und möchten die Lebenslust und Genussfreude jedes Einzelnen fördern. Wie die Mama zu Hause, kochen wir nur das Beste, und wie unter Freunden geniessen wir jeden Schluck Wein. Einfach schön, was die Erde uns schenkt – zu unserer Freude, und sogar zur Freude unserer Leber! Kompromisslos servieren wir beste Qualität mit nachhaltigen Produkten zu besten Preisen.

Dafür brauche wir Unterstützung

Damit unsere Ideen und Gedanken auch Wirklichkeit werden können, sind wir auf Deine Hilfe angewiesen. Deshalb bitten wir frech und energisch um Unterstützung – für ein Projekt mit dem Ziel, Gastronomie nicht als Durchlauferhitzer zu nutzen, sondern für Nachhaltigkeit im Genuss – und vor allem für unvergessliche Momente. Leider werden unsere jetzigen Ressourcen nicht ausreichen, diesen Ort so zu gestalten, wie wir es uns vorstellen. Der Schwerpunkt unserer Investitionen liegt nicht darin, einen «trendigen» Ort zu erschaffen, sondern viel mehr darin, das Lokal zu renovieren, Abläufe zu optimieren und das eine oder andere Möbel zu ersetzen. So brauchen wir also vor allem Unterstützung beim Einkauf des Inventars. Schlicht und einfach.