Wir sind 30! We're 30!Von Metsiederei Eckert, am 22.3.2017 18:25

First of all a big excuse for forgetting the english text of my last news. It will be refitted!

Vorerst weiter auf Deutsch:

Hey, 30 Unterstützende meines Projekts! Cool. Und das obwohl ich nicht wirklich dazu komme Kommunikation zu betreiben. Manchmal müsste man sich einfach aufteilen können.
So bin ich momentan am Abfüllen von 600l Black Label Milfion, habe gestern von drei kleinen Fässer die Hefe sterben lassen und sie zusammen für einen weiteren Black Label NorseMet in mein zweites grosses Fass zusammengefügt – zudem hatte ich mit meinen Bienen ein etwas unerfreuliches Auswintern: Nur zwei meiner zwölf Völker haben überlebt. Nicht wirklich erbaulich und man macht sich natürlich einen Kopf darüber, was man hätte besser machen können.
Bei vier der Völker hätte ich etwas machen können, sie hatten zu wenig Futter, bzw. waren zu klein um das Futter zu erreichen.
Die anderen sechs Völker sind einfach weg. Futter wäre noch genügend da gewesen, die Völker selbst beim Einwintern noch gross. Und ja, natürlich habe ich gegen Varroamilben behandelt...
...als Imker muss man heutzutage ein dickes Fell haben.

Item, ich blicke weiter in die Zukunft, wie zum Beispiel:
Dank der Silbermedaille des MazerCups gibt es seit heute eine neue Belohnung:

Für 45Fr. erhält man als Dank eine 50cl Flasche Black Label NorseMet.
Eben, den mit der Silbermedaille. ;)

On with english, ;)

Wow, 30 supporters of my crowdfunding! Great. And even without a real communication behind it. The tradigy of a single-man-company. Sometime one should clone himself...

At the moment I’m filling bottles from a 600l tank of Black Lable Milfion and killed the yeast within the mead in three other small tanks to mix them together. This will be another Black Label NorseMet in a year.
Beside of the in-house work I get to know some cruelties of nature: Only two out of my twelfe colonies survied this winter.
It’s harsh and I thought about my failtures, of course.
Four colonies had died because they were either to small to reach their food – or because they had none left.
The other six casualties just left. No signs of the «why» – they had plenty enough food and were big as I get them into the winter.
No easy task to keep bees these times...

Nevertheless, the future’s ahead:

Thanks to the MazerCup silver medal there’s a new pledge which can be found:

For 45CHF one gets a bottle of the Black Label NorseMet.
Jep, that’s the medal-winner. :)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

25 Unterstützende - und "Liebling"Von Metsiederei Eckert, am 20.3.2017 22:13

Hallo zusammen,

Schön zu sehen, dass sich mittlerweile 25 Unterstützende hier zusammengefunden haben, um den Hung zum Sieden zu bekommen.

Danke jeder und jedem von Euch!

Auch hat meine Idee selbst bei wemakeit Anklang gefunden und wurde zum «Liebling» auserkoren – man sieht es also gleich auf der Titelseite, was wohl noch mehr Aufmerksamkeit und Unterstützende anzieht.

Apropos Aufmerksamkeit:
Als Ein-Mann-Betrieb mit tagtäglichen Aufgaben, welche nicht so ohne weiteres aufgeschoben werden können, bin ich auch darauf angewiesen, dass sich mein «Wunschkind Hung» auch ohne mein Zutun herumspricht.
Darf ich euch bitten eurem Umfeld vom «Hung» zu erzählen?
Das wäre super!

Wer möchte, kann mich übrigens in einer Woche in Bern selbst erleben:

Montag, 27. März ungefähr von 19h bis 21h im Store von ROOTS Fashion an der Marktgasse 37

Ich schaue gerade, dass ich etwas von meinen bisherigen Sorten zum Degustieren mitbringen kann – so als kleine Beruhigung. ;)

And in english (sorry again!)

Hi there,

Nice to see 25 supporters gathered and you all want my to make the Hung.

Thanks to everyone of you!

Even the project itself found love be wemakeit itself.
It’s now a favorite and can be found on the frontpage.
So you see it within a blink of the eye and hopefully some of the new supporters will get to know the «hung».

Well, get to know...
As a One-man-operation I depend on your help:
Could you please let your surroundings know about my dream the «Hung» mead?
It would be so cool.

If you want to, you can get me to know in person:

Monday, March, 27th, 19h – 21h in the Store of ROOTS Fashion , Marktgasse 37, Berne

I’ll bring some of my meads with me and of course you can try. :)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

MazerCup Silber für die Metsiederei EckertVon Metsiederei Eckert, am 13.3.2017 06:09

Dieses Wochenende fand vom 10.3. – 12.3. neben der SlowFood Messe in Bern in den USA der Mazer Cup statt.

Der Mazer Cup ist der grösste internationale Wettbewerb, bei dem Metsorten von einer Jury bewertet und prämiert werden.
400 kommerzielle Anbieter haben dieses Jahr ihre Metsorten eingereicht, darunter auch ich.

Vor wenigen Stunden habe ich erfahren, dass mein Black Label NorseMet in der Kategorie «Traditional –Semi Sweet» mit der Silbermedallie ausgezeichnet wurde.

So ganz kann ich es immer noch nicht fassen, dass einer der weltbesten Met aus der Schweiz stammt – und von mir.

Ich werde mir mit dem «Hung» die grösste Mühe geben auch hier etwas podestwürdiges zu kreiieren, versprochen!

in english:

This weekend next to the SlowFood Market in Berne, the Mazer Cup in the USA took place, too.
The Mazer Cup is one of the biggest international competitions for mead.
400 commercial meaderies sent in their meads this year, I was one of them.

For a few hours I got to know that my Black Label NorseMet was awarded Silver in the Category «Traditional –Semi Sweet».

I still can’t believe that one of the worlds best meads is produced in Switzerland – and from me.

With the «Hung» I promise to create something of the same level!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 2 small
Congratulations! Looking forward to taste the Hung
MDA am 13.3.2017 11:24

The first 1000!Von Metsiederei Eckert, am 6.3.2017 10:21

A very, very big thanks to all of you!

The first 1000Fr. are reached, thanks to you and I have still 30days left. I do look forward to reach the big goal.

There will be a little recording this week (well, sorry, it will be in German... and I have problems integrating subtitles. :/ ), afterwards I’ll head on to the SlowFood Market in Berne.

For sure you’re allowed to visit me there. I’ll be behind the stand of «frisches.ch» and ready for a mead-tasting.
I’m looking forward for your questions, nice conversations and your opinion about my products.

http://www.slowfoodmarketbern.ch/

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Und die ersten 1000!Von Metsiederei Eckert, am 6.3.2017 10:14

Ein ganz, ganz grosses Merci an Euch!

Die ersten 1000Fr. wären dank euch finanziert – und das Crowdfunding dauert noch 30 Tage, was mich zuversichtlich stimmt.

Mitte dieser Woche wird es noch einen klitzekleinen Film geben und dann geht es für mich schnurstracks auf den Berner SlowFood Market.

Gerne dürft ihr mich da am Stand von frisches.ch treffen, drei meiner Metsorten degustieren, mit mir diskutieren, unklares klären und einfach einmal einen Metsieder in live sehen.

Ich freue mich auf euch!

http://www.slowfoodmarketbern.ch/

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die erste Woche ist vergangen...Von Metsiederei Eckert, am 1.3.2017 16:35

...und irgendwie mache ich den Vorurteilen als Berner alle Ehre:
Es geht alles etwas langsamer.

Dafür aber mit umso mehr «stuure gring»:

In der Zwischenzeit konnte ich verschiedene Hölzer degustieren.
Es ist erstaunlich, wie sich die Holznoten unterschiedlich mit dem Met vertragen und erstaunliches zu Tage bringen.

Lärche, zum Beispiel, färbt mit ihrem typischen Harz auf dem Met so ab, dass man meinen könnte Weihrauch zu schmecken.
Kirsche ist leider etwas zu zellophanlastig im Mund – man könnte also auch Pappe oder Sägespäne lutschen.

Den Geheimtipp habe ich aber noch unter Verschluss und pröbele hier noch einwenig herum.

Schliesslich soll der Hung mein Bester werden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden