DasPure investiert in eine neue Pflanzenküche um asiatische Fermentationen herzustellen. Mit dem neuen Raum steigern wir unsere Effizienz und produzieren Miso, Shoyu und Tempeh auf höchstem Standard.

Crowdfunding-Projekt teilen

CHF 29’084

83% von CHF 35’000

"83 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

130 Unterstützer*innen

24 Tage verbleibend

Von Shoyu bis Miso

Wir, DasPure, investieren in eine neue Pflanzenküche und werden künftig den Fokus noch mehr auf die pflanzlichen Eiweisse setzen. Wir sind überzeugt, dass in wenigen Jahren der Bedarf an pflanzlichen Produkten steigt und hier setzen wir mit unserer Pflanzenküche an. Darum ist es sehr wichtig, dass wir unsere Produktion von Miso, Shoyu und Tempeh effizienter gestalten und die Produktion vereinfachen. Somit gewinnen wir Zeit und haben die Möglichkeit, neue Produkte auf pflanzlicher Basis zu kreieren.

DasPure, wurde 2009 von Patrick Marxer gegründet und zählt heute ein Team von rund sechs Personen. Hinter dem Namen DasPure stehen mehr als nur ausgewählte Köstlichkeiten und feines Essen. Ökologische Produktion ist für uns gleichbedeutend mit hoher Qualität, schonender und traditioneller Veredelung sowie artgerechter Haltung von Tieren. Wir arbeiten mit der Natur zusammen – aus Überzeugung. So entsprechen alle unsere sorgfältig ausgewählten Produkte den hohen Anforderungen an einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Doch nicht nur die Liebe zur Natur lässt sich in unseren Produkten wiederfinden, sondern auch unsere eigene Leidenschaft sowie Freude an gutem Essen und uneingeschränktem Genuss.

In der neuen Pflanzenküche werden zudem Workshops rund um Fermentationen angeboten und die Teilnehmer:innen erhalten einen grossartigen Einblick in die Welt der Milchsäure- und Koji Fermentationen. Wir bedanken uns bereits jetzt für jede Unterstützung.

Mehr zu unserem Unternehmen und unsere köstlichen Produkte finden Sie online: https://www.daspure.ch/

Das Besondere an meinem Projekt

Heute werden unsere Produkte fast ausschlisslich in reiner Handarbeit hergestellt. Damit wir die Bestellungen zeitgerecht und effizienter Bearbeiten können, benötigen wir mehr Raum und Maschinen für die Produktion von Miso, Shoyu und fermentiertem Gemüse.

Wir setzen hohen Wert auf Qualität der Rohstoffe und nutzen nur Bio Produkte. Uns ist eine einwandfreie und kurze Lieferkette wichtig, darum beziehen wir fast alle Rohstoffe aus nächster Umgebung. Wir stehen für ökologische und nachhaltige Delikatessen. Unser Handwerk muss effizienter werden, sodass wir alle Bio-Händler und Kund:innen rechtzeitig mit den gewünschten Produkten beliefern können.

Dafür brauche ich Unterstützung

Mit Ihrer Unterstützung finanzieren wir den Ausbau der Pflanzenküche und können uns Maschinen für die Verarbeitung kaufen.

Für die Verarbeitung der Rohstoffe benötigen wir einen Cutter, einen Koji-Raum sowie ein Schockfroster. All diese Geräte helfen uns, die Produktion effizienter zu gestalten. Langfristig werden unsere Ressourcen in die Kreation und neue Produkte investiert, sodass wir neue, ökologische Produkte an den Markt bringen können.

Mit der Unterstützung der Community wird in einer ersten Etappe CHF 35’000 gesammelt. Wir sind jedoch auf weitere Unterstützung angewiesen und haben darum noch zwei weitere Etappen eingeplant. Ziel ist es, am Schluss der 50 Tage rund CHF CHF 50’000 zu sammeln, sodass neben den «MUSS» Geräten auch die «SOLL» Geräte angeschafft werden können. Mit der Erreichung aller drei Etappen werden wir unseren Mitarbeiter:innen, mühsame Handgriffe erleichtern und im neuen Jahr die Produktion effizienter gestalten.