¯\_(ツ)_/¯Hoppla, das Video wurde vom Projektinitianten entfernt.

Lassen Sie uns frischere ökologische und fair-gehandelte Gewürze konsumieren

Yaksha ist ein zukünftiges Online-Lebensmittelgeschäft, das Bio- und Fair-Trade-Gewürze aus einem einzigen Herstellungsort verkauft.

Warum sind immer noch nicht alle Gewürze Fair Trade zertifiziert? Warum ist die Gewürzvertriebskette so undurchsichtig? Gemeinsam wollen wir eine neue Art des Verzehrs von Gewürzen garantieren.

Sie wissen, woher Ihr Kaffee, Tee, Schokolade und Bananen kommen, aber wissen Sie auch, wo Ihre Gewürze angebaut und produziert wurden? Schauen Sie zum Beispiel einmal Ihre Schachtel Nelken in Ihrem Küchenschrank an. Bei uns wird der Ursprung als: «Asien, Afrika» vermerkt. Finden Sie nicht, dass es dabei an Transparenz mangelt? Menschen verwenden Gewürze wie schwarzen Pfeffer jeden Tag, wissen aber nicht, woher sie kommen und wie sie bis zu Ihrer Haustür geliefert wurden.

Außerdem ist ein Gewürz besser, wenn es frisch ist. Aufgrund einer großen Anzahl von Zwischenhändlern durchläuft das Gewürz oft mehrere Instanzen, Lastwagen und Lagerhallen, wodurch die Transportzeit verlängert wurde. Wenn es dann endlich im Supermarkt ankommt, ist der Geschmack (fast) nicht mehr vorhanden.

In Supermärkten ist auch die Größe der Verpackung nicht an das Verbrauchsvolumen angepasst. Die Gewürzverluste sind groß, und führen zu großem Abfall. Ganz zu schweigen von dem Geschmack, der sich auch in Ihrer Küche drastisch verringert, wo das Gewürz oft einige Monate oder sogar Jahre verweilt.

Wenn Sie auf dem Markt einkaufen, wird die Herkunft auch selten erwähnt und meist nur als «unbekannt» aufgeführt. Verkäufer verkaufen große Mengen, häufig an Marktständen, die mangelnde Hygiene aufweisen und Geschmackverlust verursachen.

Vanille, Pfeffer, Zimt, Ingwer, Muskatnuss, Kreuzkümmel, Nelken, Safran, Koriander, Kurkuma… Entdecken Sie die intensiven und einzigartigen Aromen dieser Gewürze aufs Neue und konsumieren Sie sie verantwortlicher und nachhaltiger.

Picture aefdd85a 7882 421d b7fd 0267c5d0b9faPicture 75a901c6 1bda 48b7 a7b1 1b8050413185Picture 0762bd73 a0de 47aa 89f7 8e2a1bb45c4fPicture 89277000 f09f 4e80 924d eb101218a4f0Picture aa12ce1a f1f5 49dd 8a9b a2d153aa34ddPicture fb01f3eb fb26 4570 86f0 90aebcdf1910

Eine neue und ethische Art, Gewürze zu konsumieren

Die Gewürze werden direkt vom Hof ​​zu Ihnen nach Hause geliefert, um optimale Frische und einen besseren Geschmack zu gewährleisten. Vergessen Sie den Müll und die Zwischenhändler!

Wir treffen uns direkt mit Gewürzproduzenten auf der ganzen Welt, um unter Berücksichtigung der Umwelt und der Menschenrechte hochwertige Gewürze zurückzubringen. Wir möchten mit all unseren Partnern enge Beziehungen führen, indem wir starke Beziehungen und langfristige Partnerschaften aufbauen. Wir sind uns über deren Wohlergehen bewusst. Sie verfügen über das Know-how, hochwertige Gewürze zu kultivieren. Wir müssen ihnen finanzielle Stabilität und bessere soziale Bedingungen garantieren.

Mit jedem Betrieb, der unseren anspruchsvollen Standards entspricht, wird ein Vertrag abgeschlossen. Das Protokoll, an das sich die Landwirte richten müssen, basiert auf Nachhaltigkeit und Menschenwürde. Das bedeutet Kinderarbeit verhindern, Arbeitsbedingungen regulieren und ökologischen Landbau regeln.

Die derzeitige Handelskette von Gewürzen ist veraltet und basiert auf einem «kolonialistischen» Modell. Yaksha ist innovativ, indem es Gewürze direkt an den Verbraucher verkauft und gleichzeitig soziale Ungleichheiten zwischen Verkäufern und Landwirten verringert. Tatsächlich ist eine Grauzone für Reseller von Vorteil, die die Herkunft absichtlich verstecken und ihre finanziellen Margen ungerechterweise erhöhen.

Um Transparenz über die gesamte Lieferkette zu gewährleisten ist es auch wichtig, eine vollständige Rückverfolgbarkeit von Gewürzen zu gewährleisten, die auf der anderen Seite der Welt angebaut werden. Es werden keine Gewürze mehr mit anderen gemischt, da der Verkauf direkt zwischen den Bauern, Yaksha und Ihnen stattfindet.

Yaksha macht ihren Einkauf bedeutungsvoll, indem Sie Biobetriebe auf der ganzen Welt unterstützen.

Picture c190937e d400 45b0 b9a5 ce879f7ae382Picture 2a79131b 65fd 4acd 85b1 412062d0eeafPicture 98120046 7da8 49bf b675 cb7f6e5895b9Picture 36a86d22 1237 46fc 8901 881e0c1359d0Picture 1820454b 38f0 4dac bf09 890ee2bbb87fPicture 33f8b0c0 93ed 4259 b690 cd9073c11968Picture 595d9800 2233 4be5 9ea3 84dd10ae52e8

Wert schaffen für Verbraucher und lokale Gemeinschaften

Erstellen Sie eine neue Gewürz-Lieferkette auf der Grundlage ethischer und ausgewogener Werte, indem Sie die Zwischenhändler umgehen. Wir sind direkt mit den Landwirten im Kontakt, um ihnen bessere soziale Bedingungen zu garantieren und Ihrem Einkauf eine neue Bedeutung zu geben. Bio-Qualitätsgewürze mit einem besseren Geschmack zum gleichen Preis anbieten

Transparenz beim Kauf von Gewürzen aufgrund des Direktverkaufs. Die Gewürze stammen nur aus einer einzigen Farm. Im Moment ist die Lieferkette undurchsichtig und die Gewürze stammen aus verschiedenen Quellen.

Ihre Beiträge werden uns helfen, unsere Aktivitäten zu entwickeln. Ihrer Gelder ermöglichen es uns, die ersten Vorräte an Gewürzen zu importieren und aufzubauen und einen kompletten Online-Lebensmittelladen zu schaffen.

Ihre Unterstützung ist wichtig, um dieses Projekt ab heute in Vollzeit zu starten!

Sorge um Transparenz, hier ist die Liste der Ausgaben für die Durchführung dieses Projekts!

• Entwicklung eines Raums für die Lagerung von Gewürzen: 3’500 CHF

• Gewürzverpackungsausrüstung (Waage, Zusammenstellung der Verpackung, hygienisches Material): 1’500 CHF

• Kennzeichnungsgebühren «Fairer Handel» und «Bundesverordnung über biologischen Landbau» (unter dem Auftrag einer Schweizer Aufsichtsbehörde): 2’500 CHF

• Konzeption und Design von 15 einfachen Verpackungen in einer Kommunikationsagentur: 8’000 CHF

• DE 200x 15-Paket drucken: 3’000 CHF

• Konzeptualisierung und Entwicklung des E-Commerce «Woocommerce»: 15’500 CHF

• Kauf des ersten Gewürzvorrats (15 verschiedene Gewürze zu durchschnittlich 8, - pro Kilo) + Einfuhrgebühren: 1’000 CHF

Picture 3b95901d 97de 4055 a031 d40308431a25Picture e8d71935 779f 4881 a92a f01af2231d3bPicture dca9fdcd ac6c 4f53 8949 573c0bc99a50Picture 3f6efe73 7fc9 4291 915d 593491190a68Picture 1f86e4c4 3a80 43a1 8da1 8d824b8e23f1Picture 58bad913 e876 4281 8e2c cbe7848f42b6Picture 4038e493 4071 4648 b42b bff2f16a4abfPicture 56d859e7 1bbb 4c46 bc4b 0bbd72a0b242