Bank Austria

Auch dieses Jahr unterstützte die Bank Austria wieder Kulturprojekte auf wemakeit! Alle erfolgreichen Projekte der letzten Jahre findest du hier.

So bist du dabei:

  • Starte deine Crowdfunding-Kampagne auf wemakeit. Gib unter «Admin» an, dass du beim Crowdfunding mit Unterstützung der Bank Austria mitmachen möchtest (ab dem 23. Mai 2023 freigeschaltet).
  • Nachdem du deine Projektseite gestaltet und zur Freischaltung eingereicht hast, prüfen wir dein Projekt und geben Bescheid, ob du dabei sein kannst.
  • Ab dem 23. Mai 2023 kannst du online gehen. Sobald deine wemakeit-Kampagne ein Drittel des Finanzierungsziels (max. 5’000 Euro) mit mindestens 20 Unterstützer*innen erreicht hat, sagt die Bank Austria das nächste Drittel zu.

Tipps für deine wemakeit-Kampagne

  • Webinare: An folgenden Daten finden kostenlose Webinare exklusiv für Teilnehmer*innen des Bank Austria Crowdfundings statt: Dienstag, 16. Mai und Donnerstag, 01. Juni 2023, jeweils 17 Uhr. Anmeldung per Mail an hello@wemakeit.com mit Vermerk «Bank Austria».
  • Für alle, die nicht an den Webinaren teilnehmen können, bieten wir zwei online Tutorials zum Thema Crowdfunding an. Die Nutzung ist für Interessent*innen am Crowdfunding mit Unterstützung der Bank Austria kostenlos. Einfach per Mail an hello@wemakeit.com anmelden – mit dem Hinweis auf die Teilnahme auf das Bank Austria Crowdfunding.
  • Hier findest du alle Projekte, die in den letzten acht Jahren von der Bank Austria unterstützt wurden.

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmende Projekte durchlaufen den regulären Crowdfunding-Prozess auf der Plattform wemakeit. Die Teilnehmer*innen akzeptieren die Richtlinien und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von wemakeit. 


  • Der Projektstandort oder der Wohnort der Bewerberin oder des Bewerbers muss in Österreich liegen. 


  • Die Voraussetzung für die Unterstützung durch die Bank Austria ist das Zutreffen einer der folgenden Kategorien: Architektur, Ausstellung, Bühne, Comics, Design, Festival, Film, Fotografie, Kunst, Literatur, Musik, Publikation, Tanz sowie Projekte, die Kunst und Kultur mit sozialem Engagement verbinden, mit zusätzlichem Fokus auf Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Beurteilung über das Zutreffen der Kategorien liegt bei wemakeit und der Bank Austria. 


  • Der*Die Teilnehmer*in muss Urheber*in im Sinne des § 10, Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes sein. Gleichzeitig sichert der*die Teilnehmer*in zu, über sämtliche hierfür erforderlichen Rechte der übermittelten Unterlagen zu verfügen bzw. verfügungsberechtigt zu sein und die UniCredit Bank Austria AG gegenüber sämtlichen Forderungen von Dritten schad- und klaglos zu halten. 


  • Jede*r Projektinitiant*in kann nur eine Kampagne pro Jahr einreichen. Die Unterstützung von zwei oder mehr Kampagnen pro Jahr durch die Bank Austria ist nicht möglich. 


  • Jede*r Projektinitiant*in kann 3 Jahre in Folge mit Unterstützung der Bank Austria eine Crowdfunding-Kampagne starten. Nach der dritten Teilnahme muss sie*er ein Jahr pausieren. 


  • Die UniCredit Bank Austria AG stellt in Aussicht, die teilnehmenden Kulturprojekte – ganz oder teilweise – zu veröffentlichen und Teilnehmer*innen einzuladen, über das Thema ihres Kulturprojektes einen Vortrag zu halten. 


  • Mit der Entscheidung für die Unterstützung durch die Bank Austria stimmt jede*r Teilnehmer*in einer Veröffentlichung und Weitergabe sämtlicher Projektunterlagen (insbesondere der darin enthaltenen Texte, Fotos, Videos und grafischen Darstellungen) durch die UniCredit Bank Austria AG zu. Dazu räumen die Teilnehmer*innen der UniCredit Bank Austria AG die sachlich, zeitlich und örtlich uneingeschränkten Rechte an den übermittelten Unterlagen für die Verwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung ein (insbesondere für Fernsehen, Radio, Social Media, Presseaussendungen und Publikationen wie Projektdokumentationen). 


  • Jede Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

  • Mehr zu Bank Austria Kultur und Crowdfunding hier