Boulangerie Mounir Ly

von Mounir Ly

Foulaya

Mounir möchte seine arbeitslosen Freunde unterstützen. Es soll eine Holzofenbäckerei entstehen für mehr Arbeit, Brot und bessere Lebensperspektiven.

CHF 8’070

100% von CHF 8’008

"100 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

38 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 17.1.2019

Täglich frisches Brot schafft Perspektiven

Brot in dieser Gegend um Foulayah zu kaufen, ist mit aufwendigen Autofahrten verbunden. Die Arbeitslosigkeit ist gross und die Lebensperspektiven klein. Mounir Ly, der Initiant dieser Idee, lebt seit zwölf Jahren in der Schweiz. Er stammt aus der Region von Kindia, einer wunderbaren, fruchtbaren Gegend im Südwesten von Guinea. Mit seinen Ersparnissen kaufte er ein Stück Land - darauf soll eine neue Holzofenbäckerei für die nähere Umgebung entstehen.

4 Wände, 1 Backofen, 1000 duftende Brote

Das Projekt hat grosse Chancen auf Erfolg. Es wird die einzige Bäckerei in der Umgebung sein. Läuft die Bäckerei gut, können neue Ideen entstehen und weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Kommt mehr Geld als die benötigte Summe von 8’008.- zusammen, können wir dem Bäckerteam eine Starthilfe für den Einkauf von Holz, Getreide und Lieferfahrzeug leisten. Das Haus soll ein Treffpunkt für das Dorf und die weitere Umgebung werden. Es soll dazu beitragen, dass junge Menschen nicht auswandern, im Dorf bleiben und neue Perspektiven entwickeln können. Das tägliche Brot ist so naheliegend.

Material und Löhne für den Bau der Bäckerei

Mit kleinstmöglichen Mitteln sollen die notwendigen Arbeiten, die Beschaffung der Baumaterialien, die Transportkosten und die Tageslöhne der Bauarbeiter finanziert werden. Nach Fertigstellung des einfachen Gebäudes wird der Holzbackofen erstellt und die notwendigen Gerätschaften eingerichtet, um dann täglich frisches Brot unter hygienischen Bedingungen produzieren zu können. Es sollen attraktive Arbeitsplätze mit fairen Bedingungen geschaffen werden.

Stand der Arbeiten

Die Fundamente und die Aussenwände sind gemauert und die Pfeiler für das Dach betoniert. Ein lokaler Bauunternehmer erstellt in Zusammenarbeit mit lokalen Hilfskräften das ganze Gebäude. Die Stromversorgung ist vorhanden, das Wasser kann von einem benachbarten Brunnen bezogen werden.

Der Auftrag gibt vielen arbeitslosen jungen Leuten wieder eine Perspektive.

Wir danken ganz herzlich für Ihren kleinen oder grösseren Beitrag.

Für das Projekt verantwortlich: Mounir Ly & Annelies Dieterle und Freunde