Arabischsprachige Bauern wollen Zugang zu hochwertigen Inhalt über Agrarökologie.

Die Abhängigkeit von chemischen Mitteln führt zu Erosion, wirtschaftlicher Abhängigkeit von Düngemitteln, schwindender Lebensgrundlage der Landwirte und schließlich zur Wüstenbildung.

Besonders betroffen sind die 2 Milliarden Menschen, die in den Trockengebieten leben, wo die Niederschläge aufgrund des Klimawandels immer seltener und unvorhersehbarer werden.

Doch es gibt bereits Lösungen und ein unglaubliches Innovationspotenzial: Landwirte und Unternehmer auf der ganzen Welt experimentieren mit neuen, kapitalsparenden landwirtschaftlichen Techniken wie Agroforstwirtschaft und Direktsaat und werden in der Regel von ihren Kunden belohnt, die bereit sind, für den Unterschied zu zahlen - die meisten, um ein gesünderes Produkt zu genießen, und einige, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Was jedoch fehlt, ist ein Mechanismus zum Austausch dieses sich entwickelnden Know-hows zwischen den verschiedenen Akteuren. Landwirte aus Jordanien und Südspanien können ihre Erkenntnisse nicht austauschen und sich gegenseitig inspirieren; sie haben Mühe, in abstrakten wissenschaftlichen Artikeln anwendbares Wissen zu finden; außerdem können arabischsprachige Landwirte nicht auf die Tausenden von YouTube-Videos mit ausgezeichneten agrarökologischen Inhalten zugreifen, da diese meist auf Englisch sind.

🎞️ 🧑‍🌾 Über RAWA’

RAWA’ füllt diese Lücke, indem es maßgeschneiderte, praktische und kontextbezogene Videos erstellt. «Maßgeschneidert» bedeutet, dass das Programm durch die Befragung von Landwirten in Trockengebieten bestimmt wird, um ihre Probleme, Einschränkungen und Wünsche zu verstehen; «praktisch» bedeutet, dass die Forschung nicht nur die akademische Literatur, sondern auch bestehende Proof-of-Concepts untersucht, um umsetzbare, replizierbare Inhalte zu produzieren; und «kontextbezogen» bedeutet, dass, obwohl die Wissenschaft weltweit dieselbe sein mag, Faktoren wie wirtschaftliche und kulturelle Einschränkungen berücksichtigt werden müssen, um die Praktikabilität und damit die Akzeptanz durch die Landwirte zu gewährleisten.

Die erste Wiedergabeliste von RAWA’ bietet 10-12minütige Episoden über Agrarökologie für arabischsprachige Personen im Agrarsektor, die aus finanziellen, sprachlichen oder bildungsbezogenen Gründen keinen angemessenen Zugang zu Ressourcen haben. Die zweite Playlist enthält «Vlog»-Einträge mit einer Mischung aus Wissenschaft, Abenteuer und Unternehmertum, die für ein größeres Publikum bestimmt sind, das sich für Klimawandel, Ökologie und Landwirtschaft interessiert.

Picture 9dccdc90 2adf 4a53 aefe 931fd5d16d03Picture ede365b4 d4f6 48ac b030 7d7bfe352cd2Picture d28a7a83 3ae2 4b48 b61c c6c7e1a39004Picture dbcdb7e3 351f 4be1 ade5 f7b3df4c36e0

RAWA’, das Team, und was uns auszeichnet

RAWA’ ist eine Initiative von RegeMena, einer Schweizer Genossenschaft, die 2020 von Jerome Castan und seinen Freunden mit der Mission gegründet wurde, «regenerative Landwirtschaft in gegenseitiger Selbsthilfe zu fördern, zu entwickeln und zu erforschen, insbesondere in der MENA -Region (Middle East and North Africa». Die Idee von RAWA’ basiert auf den Ergebnissen von RegeMenas Feldforschung in Jordanien, Spanien und Portugal - siehe das YouTube-Video am Ende dieser Seite.

🎞️ 🧑‍🌾 Das Team

Du unterstützst ein vielfältiges Team von seriösen und leidenschaftlichen Fachleuten, die ihre Fähigkeiten einsetzen ohne auf die Uhr zu schauen.

  • Jeremy Rieder 🇨🇭 arbeitet für das britische Fernsehen und hat eine Leidenschaft für das Filmproduktion. Er freut sich darauf, seine Fähigkeiten einzusetzen, um die Aufmerksamkeit auf besondere soziale und ökologische Themen zu lenken. Er ist für die Produktion von RAWA’ zuständig.
  • Aya Saleh 🇱🇧 ist eine sorgfältige Grafikdesignerin mit Sitz im Libanon und umfangreicher Erfahrung für internationale Kunden. Sie wird dafür sorgen, dass RAWA’ tadellose Branding und Illustrationen hat.
  • Matthieu Cretté 🇫🇷 ist ein in Amman ansässiger Videoproduzent und unser Alleskönner, denn er studiert derzeit Landwirtschaft und Gemüseanbau, verfügt aber auch über einzigartige Erfahrungen im audiovisuellen Bereich.
  • Jerome Castan 🇨🇭 ist Physiker und lebt in der Schweiz. Er hat die letzten zwei Jahre in Jordanien verbracht, wo er sich für die Agroforstwirtschaft interessiert hat und ein Netzwerk von Studenten, Landwirten und Geschäftsleuten aufgebaut hat. Er leitet das Projekt und ist für den wissenschaftlichen Inhalt verantwortlich.
  • Darüber hinaus ist Dr. Jwan Ibbini 🇯🇴 (PhD Bodenmikrobiologie) unsere erste wissenschaftliche Redakteurin und Israa Mansour 🇯🇴, die Geologie studiert hat, ist unsere erste Forscherin.

🎞️ 🧑‍🌾 Warum ist dieses Projekt so besonders?

Kurz gesagt, weil RAWA’ ein Nischenbedürfnis von Landwirten befriedigt, die sich erstens mit Informationen unterversorgt fühlen und zweitens in einer Region leben, die besonders und zunehmend vom Klimawandel betroffen ist. Unser Team besteht aus Bürgern aus der ganzen Welt, die alle daran interessiert sind, ihre Fähigkeiten in den Dienst der guten Sache zu stellen. Wir hoffen, eine beträchtliche Anzahl kleiner und mittlerer Landwirte zu erreichen, von denen einige für die Bewässerung ausschließlich auf Regen angewiesen sind (49 % der Landwirte in Jordanien!). Durch die Bereitstellung praktischer Informationen in arabischer Sprache erwarten wir, dass die Landwirte Verbesserungen bei der Wassernutzung, der Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Produktqualität feststellen werden, was wiederum zu einer besseren Belastbarkeit, einem höheren Einkommen und einer besseren Gesundheit führt.

Picture a1015631 49a6 413a bba4 ca9fb7d49122Picture 5856e63e f5df 4cb2 996d 145d4b83c5e2Picture 8eb13f45 b0fe 44f8 b53f 352cb08cf5b4Picture f169ec4a f8e1 47ad aa11 1ae6a7764c20Picture 452df18b 835f 42c3 86e1 20419f3f5ebc

Hier kommst Du ins Spiel

Unnachhaltige landwirtschaftliche Praktiken gekoppelt mit den Auswirkungen des Klimawandels in den Trockengebieten führen zu einer beschleunigten Wüstenbildung - ein richtiger Teufelskreis für die Bauern. Die neuen Instrumente und Methoden zur Bewältigung dieser Probleme gibt es, und die Aufgabe von RAWA’ besteht darin, diese zu ermitteln und ihre Anwendbarkeit zu prüfen, bevor die Informationen in einer Sprache, die die Menschen am meisten brauchen, an sie weitergegeben werden.

🧑‍🌾 Wir haben die Leute, wir haben das Netzwerk, wir haben die Leidenschaft, und mit Ihrer Hilfe können wir die Startblöcke verlassen und dieses Projekt in Gang bringen - eine komplette erste Staffel als «proof of concept»! 🎞️

Das Team hat errechnet, dass jede Folge von ca. 10 Minuten etwa 5’000CHF kosten wird. Dies deckt vor allem die Kosten für Recherche, Filmmaterial, Reiselogistik, Animationen/Illustrationen und Schnitt. Für eine erste vollständige Staffel bräuchten wir mindestens 10 Episoden, die wir wöchentlich über 2,5 Monate hinweg veröffentlichen müssten, was 50’000 CHF ausmacht. Die gute Nachricht ist: Wir haben den ImpactFund-Wettbewerb gewonnen und wenn wir einen Betrag von mehr als 25’000 CHF von 200 verschiedenen Spendern erreichen, erhalten wir zusätzlich 25’000 CHF, so dass Ihre Beiträge im Grunde doppelt zählen!

Hier sind die Ziel, die wir uns für dieses Crowdfunding gesetzt haben:

  • 25’000: unser Minimum, um den ImpactFund Preis zu erhalten. Dann gibt es eine erste Saison!
  • 35’000: erlaubt uns, Untertitlel auf English / Französisch hinzuzufügen, und eine extra Folge.
  • 50’000: weitere Folgen, eigene Filmausrüstung (Geld/Zeit sparen), Koordinator anstellen.
  • 75’000: 3-Monatige erste Saison, mit wöchentlichen Folgen, bessere Animationen.
  • 100’000: 6-Monatige erste Saison, und ein «Afghanistan special»!
Picture 36e68d61 d282 4f2b b056 0016d93fb847Picture d009c737 08c0 4651 a719 c8e56efa8b40Picture ba4293bb a1af 4642 828b 508d0510c7d5Picture 924b93b0 cf34 4c83 84b6 184167654021