Das „3400 Semmeln“-Team setzt sich aus unabhängigen Filmemachern (mit z.T. jahrzehntelanger Doku-Praxis) zusammen. Sozialkritisch, künstlerisch, empathisch & humanistisch. Unsere Arbeit ist Teil eines interdisziplinären Diskurses. Wir wollen das Thema „Migration & Schutzsuche“ 'kontrapunktisch' zur Mainstream- Berichterstattung behandeln. Aus der Sicht Betroffener.