Geboren 1977 in Zürich. Arbeitet als freischaffender Filmmacher seit 1998 an diversen Projekten wie Bandvideos, Kurzfilmen, Dokumentationen, Kunst- und Experimentalfilmen. In der Untergrund-Filmszene bekannt als King of Trash, obwohl er heute kaum noch Trash dreht.

Seine Filme konnte er an diversen Festivals und Ausstellungen (u.a. Solothurner Filmtage, Shnit Filmfestival, ...) vorführen.