Geboren 1977 in Zürich. Arbeitet als freischaffender Filmmacher seit 1998 an diversen Projekten: Bandvideos, Kurzfilme, Dokumentationen, Kunst- und Experimentalfilme. In der Filmszene bekannt als King of Trash, obwohl er heute kaum noch Trash dreht. Seine Filme konnte er an diversen Festivals und Ausstellungen (u.a. Solothurner Filmtage, Shnit Filmfestival, ...) vorführen.