Normalerweise rückt die ausgebildete Kommunikationsleiterin mit Leidenschaft seltene Sorten oder Jazzmusiker ins beste Licht. Bei «Die verlorenen Welten» konnte die Vielleserin, Mutter und seit jeher Liebhaberin magischer Geschichten ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen und ihre Sprache nützen, um etwas Ureigenes zu schaffen.