Boris Niehaus lebt in Berlin und ist Blogger und Fotograf.

Fotografie studierte er 2003/04 in Schottland, seit 2008 ist er Mitglied im Deutschen Journalistenverband und arbeitete für ARTE und die jüdische Gemeinde in Berlin.

Seine Bilder und Texte veröffentlichte er u.a. in der NY-Times, auf ZEIT-Online, SPON, dem schweizer Magazin REPORTAGEN sowie in über 20 Ausstellungskatalogen und Büchern.