«Läbigi Klus» engagiert sich seit 2004 für die landschaftlich reizvolle Klus (SO). Der Verein hat gegen die geplante Umfahrung Einsprache erhoben und unterstützt das Referendum, da dieses teure Projekt ein Konzept aus dem letzten Jahrhundert ist und zudem unnötig Landschaften zerstört. Der Verein setzt sich für eine zukunftsweisende Mobilität und mehr Lebensqualität in der Klus ein.