Das NaRr sind René Frauchiger, Daniel Kissling und Lukas Gloor. Sie haben im Oktober 2010 NaRr. das narrativistische literaturmagazin gegründet, eine Plattform für junge Literatur. Das NaRr Koch Les Buch soll die junge Literatur wieder in die Haushalte bringen. Literatur soll nicht nur intellektuell, sondern auch sinnlich sein – wie das Kochen eben.

Alle drei studier(t)en an der Universität Basel. René Frauchiger arbeitet nach dem Studium als freier Journalist und gibt ein Wörterbuch heraus. Daniel Kissling ist Barkeeper und Assistent der Programmplanung des Coq d'Or in Olten, dem Stammlokal des NaRr. Dort organisiert er u.a. Lesungen. Er studiert noch, wie auch Lukas Gloor, der nebenbei als freier Kulturjournalist arbeitet.