FINAL CUT ist einerseits beeinflusst von Old School Thrash-Metal und Tech-Thrash, andererseits von modernen, groovigen experimentellen Parts, bis zu utopischen Ausruhphasen. Es sind 12 abwechslungsreiche Songs mit einer beachtlichen Menge Schiesspulver geschrieben worden. Im April 2013 spielte FINAL CUT ihr Debut-Konzert. Unterdessen wurden mehrere erfolgreiche Gigs gespielt.