Mein Name ist Herr von Aster. Und ich schreibe. Davon ab erschaffe ich regelmäßig Dinge, die bisher zu existieren versäumt haben und in der freien Wildbahn vermutlich nicht existieren könnten. Mitunter stehe ich auf der Bühne, bisweilen auch hinter dem Mikrofon. Den größten Teil meiner Zeit verbringe ich allerdings damit, herauszufinden, wie man Dinge in die Wirklichkeit hinüberschummeln kann.