Mit ’iris electrum’ habe ich mir einen riesengroßen Wunsch erfüllt. 12 Instrumente bieten eine enorme Bandbreite an klanglichen Möglichkeiten, von der ich als Komponist immer geträumt habe. Dementsprechend habe ich das Komponieren sehr genossen; die fruchtbare Studioarbeit mit den wunderbaren Musikern natürlich ebenso. Nun steht mein Ensemble vor dem wichtigsten Schritt, der Veröffentlichung.