dani geser (*1957)
wohnt und arbeitet mobil, als kulturlaborant. ihn interessieren vor allem kolaborative prozesse bei welchen die grenzen zwischen kulturproduktion und kulturkonsum aufgehoben werden.