moya kala ist ein Zentralschweizer Start-up, das sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst nachhaltige und sozialverträgliche Unterwäsche zu entwickeln. Die Erstkollektion «pure joy» setzt ein Statement gegen Umweltverschmutzung und Profit auf Kosten der Ärmsten. Und sie will Frauen die Freude an ihrem Körper zurückgeben – unabhängig von gesellschaftlichen Normen und Schönheitsidealen.