Wer steht hinter «Oskar Geschichten – Das Erzähltheater»?
Das sind wir zwei, Kordula und Oskar Süess aus Wil, St.Gallen. Zudem stehen immer wieder die Familie und Freunde mit uns hinter unseren Projekten.

Wie entstand «Oskar Geschichten – Das Erzähltheater»?
Meine Frau Kordula und ich haben seit 2005 «Oskar Geschichten – Das Erzähltheater» nebenberuflich entwickelt und regional bekannt gemacht. Während ich, Oskar, für das Geschichtenerzählen und vieles andere zuständig bin, arbeitet meine Frau Kordula vorwiegend kreativ im Hintergrund. 2008 haben wir uns selbständig gemacht. Neben «Oskar Geschichten - Das Erzähltheater» sind wir nun auch Mittelalter-Marktfahrer und Dienstleister aller Art. Seit 2011 führen wir unseren Laden «Oskars Shop» in Wil.

Was wird erzählt?
Erzählt werden Geschichten für Kinder jeden Alters. Mit jeweils wechselnden Themen und dazu passenden Kostümen. Erzähler ist immer die Figur Oskar. Die Beinamen wechseln je nach Thema, z.B. Oskar, der Schrecken von Teichen und Tümpeln / Oskar, der trollige Troll / Oskar, der Weihnachts-11 etc.

Wie wird man Geschichtenerzähler?
Das Geschichtenerzählen und Theaterspielen wurde mir in die Wiege gelegt. Ich selber bin Autodidakt im Bereich Erzählen und Theater. Von Klein an faszinierte mich beides. Mit dem Theaterspielen bin ich vor allem durch die Mitwirkung bei verschiedenen Laienbühnen in Berührung gekommen. Beides, Erzählen und Theater, miteinander zu verbinden und der Wunsch nach der eigenen Verwirklichung der Idee, veranlasste mich, die Figur von Oskar, dem Geschichtenerzähler, zu schaffen. Daraus entwickeltes sich dann «Oskar Geschichten - Das Erzähltheater».

Unser Ziel ist es:
... Geschichten auf unsere besondere Art zu erzählen.
... mit unseren Geschichten Freude bereiten.
... die Fantasie der Zuhörer an zu regen.
... eine fast vergessene Tradition wieder aufleben lassen.