Der Verein Solinetz engagiert sich für eine menschlichere Asyl- und Ausländerpolitik. Mit verschiedenen Projekten tragen wir zur Verbesserung der Lebensbedingungen von mehreren Hundert Flüchtlingen und Sans-Papiers im Kanton Zürich bei.
Ein wichtiges Anliegen ist es, Begegnungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen zu ermöglichen, um damit Vorurteilen und Fremdenfeindlichkeit entgegenzuwirken.