TRAININGSLAGER ist eine freie Theaterformation in Zürich und wurde 2006 gegründet um unter der Leitung von Dominique Müller und Antje Thoms in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Autor Jens Nielsen (erhielt 2009 von Theater Heute eine Nominierung zum Nachwuchsdramatiker des Jahres) neue Texte zu realisieren, die speziell für die jeweilige Konstellation geschrieben und zeitnah uraufgeführt werden. Dramatische Texte, die versuchen, sich von tradierten Strukturen und Vorgaben zu lösen und so Vorlagen schaffen, die dazu einladen, neue Spielweisen zu erproben.

Wir sind auf der Suche nach einem lebendigen, sinnlichen Theater, welches die Grenzen zwischen U- und E-Kultur verschwinden lässt. Einem Theater, das sich scheinbar nicht ernst nimmt, im entscheidenden Moment aber todernst ist, das den Zuschauer über das Lachen zur Tragödie verführt. Einem Theater jenseits von Betroffenheit, die immer auch ein Alibi darstellt. Einem Theater, das ebenso sprunghaft, brüchig, skizzenhaft und überraschend ist, wie unsere Wahrnehmung der Gegenwart und das durch die Behauptung einer autarken (Phantasie-) Welt mit eigener Logik, Bildsprache und Poesie einen Kontrapunkt setzt zur Alltäglichkeit.