Ich habe beim Thema CROWDFUNDING einen eher gesellschaftspolitischen Ansatz. Ich möchte, dass möglichst viele Menschen (Klein-)Projekte in ihrem Umfeld unterstützen, anstatt ihr Geld zu steueroptimierenden Großkonzernen zu tragen.