Im Herbst 2020 habe ich den feministischen Verlag sechsundzwanzig ins Leben gerufen. Nach meiner langjährigen Berufserfahrung in der Buch-/Verlagswelt, möchte ich neue Impulse setzen und traditionelle, verlegerische Arbeit mit neuen Sichtweisen vereinen.