Worum geht’s?

UPDATE => Ab 25’000 CHF und 200 Unterstützer*innen verdoppelt der Impact Fund diesen Betrag - egal, ob wir unser Ziel erreichen oder nicht.

GESUNDE BÖDEN = KLIMASCHUTZ!

Die intensive Landwirtschaft heizt den Klimawandel weiter an, ist davon aber auch betroffen. Viele Böden sind gestresst, krank und ausgelaugt – doch das liesse sich ändern! Franz hat als Klimafarming-Pionier gezeigt, dass der Aufbau von Humus die natürliche Bodenfruchtbarkeit stärkt und gleichzeitig das Klima schützt. 2019 gewann er den Schweizer agroPreis.

UNSER ZIEL? KLIMAFARMER*INNEN AUSBILDEN

Unser e-Learning Humuswirtschaft.ch verpackt die Erfahrung & Wissen von Franz in ein praxisnahe Online-Kurse und begleitet Interessierte bei der Umstellung. Je mehr Bauern mitlernen, desto schneller wird die Landwirtschaft klimapositiv und kann der nächsten Generation wieder kerngesunde Böden hinterlassen.

Picture 73407f7f ca40 47f1 974f 4063a35fd2e3Picture 292eb7a4 ef6e 4fac 903f b2b50df79c7cPicture 0852a610 f7b7 4441 b6a0 8993cb0c4e2dPicture adc5ca41 21ce 499b 94ae f0580aecae28

Was ist das Besondere?

Humuswirtschaft.ch ist Kreislaufwirtschaft für den Bauernhof und vermittelt altes Naturwissen in zeitgemässer Form. Wir zeigen Landwirt*innen Schritt für Schritt, wie sie das System «Bauernhof» ins Gleichgewicht bringen – ob mit oder ohne Tierhaltung.

GESUNDE BÖDEN, AUS EIGENER KRAFT

Franz ist es wichtig, dass die Landwirt*innen wieder unabhängig werden und eigenverantwortlich handeln können anstatt immer fragen zu müssen. Das alte Naturwissen ist einfach und es funktioniert. Wer die Grundsätze versteht, kann selber denken und entscheiden. Auf Humuswirtschaft.ch lernen sie:

  • KLIMASCHUTZ: Humus aufbauen und CO2 im Boden speichern
  • ERTRAGSSICHERHEIT: Die natürliche Fruchtbarkeit des Bodens stärken
  • GESUNDHEIT: Gesunde Lebensmittel produzieren
  • UMWELT: Zeigen, dass Biodiversität auch auf einem Produktionsbetrieb Platz findet

DAMIT DER WANDEL WURZELN SCHLÄGT

Wir wollen mit Humuswirtschaft.ch erste Anlaufstelle werden für Landwirt*innen, welche ihre Böden gesund pflegen und Teil der Lösung werden wollen. Mittelfristig soll Humuswirtschaft.ch auch eine Drehscheibe für die

  • VERNETZUNG von Bauern und Konsumenten werden (z.B. über die Direktvermarktung) sowie für die 

  • VERMITTLUNG von Dienstleistungen oder Produkten, die sich in der Humuswirtschaft bewähren (z.B. Humusberatung auf dem Hof oder Überprüfung des Humusgehalts bzw. des Gesundheitszustands des Bodens).
Content

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Wir wollen etwas bewegen! Deshalb soll unser e-Learning professionell sein, Spass machen und für hohen Lernerfolg sorgen.

  • CHF 25’000 ermöglichen uns ein schlankes e-Learning, das die wichtigsten Funktionen abdeckt. So können wir schon mal starten! Wenn wir zudem 200 oder mehr Unterstützer*innen haben, erhalten wir den Impact Fund ausbezahlt.
  • CHF 45’000: Die Version 1.0, bei der wir Zusatzfunktionen einbauen können und ein Finanzpolster haben, um mehr Lernvideos und Info-Grafiken zu produzieren, interaktive Wissens-Checks einzubauen und unser e-Learning gemeinsam mit den Usern auf Herz & Nieren zu testen.

Übertreffen wir unser Finanzierungsziel könnten wir damit auch…

  • Den Launch des e-Learnings gezielt bewerben.
  • Den Aufbau eines ersten Vertiefungsmoduls in Angriff nehmen (z.B. Gülle, Technik & Maschinen oder Pflanzenkohle).
  • Unsere Mitstreiter*innen fair bezahlen, die bisher zu einem Goodwill-Tarif arbeiten.
  • Das Geld zur Seite legen für günstige Darlehen, die wir an Höfe vergeben, die auf Humuswirtschaft umstellen wollen.

Die Demo-Lektion soll im Sommer live gehen. Die beiden Basis-Module sind für Spätherbst 2021 geplant.